,

Bógar (bald in DE)

Name: Bógar
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 01/2014 geboren
Größe: ca. 23 cm

Das bin ICH:
Guten Tag, mein Name ist Bogár, das heißt übersetzt soviel wie Käfer. Ich bin eine ausgewachsene (staun staun) erwachsene Mischlingshündin die einem Zwerg vielleicht gerade mal bis zur Nasenspitze reicht. Mein kurzes Fell ist vorwiegend schwarz, hat aber auch braune Abzeichen…Rottweiler – like. Ich habe kleine süße Schlappohren, eine zarte Schnauze mit einer süßen Stupsnase und braune geheimnisvolle Augen. Alles in allem bin ich eine goldige Dame, die nicht nur optisch was zu bieten hat, denn wenn man die Glaskugel zu meinem Charakter befragt, spuckt diese nur Herzchen aus: ich bin eine sehr liebenswerte freundliche Maus, die gerne kuschelt und eine ruhiges Wesen hat.

Meine Geschichte:
Mein Hundekumpel und ich lebten glücklich und zufrieden zusammen in einem schönen zu Hause. Eines Tages ist unser Herrchen einfach nicht mehr aufgewacht, weil er zu den Englein in den Himmel umgezogen ist. Wir haben das alles gar nicht verstanden, waren starr von all dem Wirbel und davon, daß wir uns dann in einem Tierheim wiedergefunden haben. Hier ist alles so fremd und anders, trotzdem gebe ich mir alle Mühe mich hier einzugewöhnen.

Was ich mir wünsche:
Ich möchte hier ganz schnell wieder raus und zu einer richtigen Familie ziehen. Menschliche Nähe, Liebe und Zuwendung sind Grundbedürfnisse von mir, die ich nicht entbehren möchte. Ich könnte mir sehr gut vorstellen ein paar Kissen von Eurer Couch zu werfen, damit dort genügend Platz für uns Zwei ist und wir uns so richtig aneinander kuscheln können. Anderenfalls, wenn Ihr damit nicht einverstanden seid, müsste ich auf den Strategiemodus umschalten… und nun schaut mir in die Augen und rechnet mal wie Eure Chancen stehen! Für meine Aktivitätsbedürfnisse müsst Ihr keinen großen Koffer aufmachen, denn ganz normale Gassirunden würden mir völlig reichen, wenn wir nebenbei noch ein wenig spielen und gemeinsam lustig sind. Und jetzt plaudere ich mal aus dem Nähkästchen: Im Juni werde ich meine Köfferchen packen und schon mal in eine Pflegefamilie ziehen. Ich muß mich dann noch einer kleinen Operation am Auge unterziehen, meine Sehfähigkeit ist aber nicht eingeschränkt und es sind keine Folgebehandlungen zu erwarten!

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen