, ,

Victor

Name: Victor
Rasse: Mischlingsrüde
Alter: ca. 09/2009 geboren
Größe: ca. 50 cm

Das bin ICH:
Grüezi und Hallo, man nennt mich hier Viktor. Ich bin ein Mischlingsrüde von dem man vermutet, daß er ein Mudi-Setter-Mix sein könnte… Ich bin mittelgroß und zähle schon zu den Senioren. Mein Fell ist halblang, superflauschig, fällt in Wellen und ist dunkelbraun, grau und weiß. Ich habe wunderschöne Schlappohren und eine Rute, die ich geringelt über meinen Rücken oder aber auch lässig als Fahne tragen kann. Ich bin, trotz meines fortgeschrittenen Alters, ein sehr agiler und bewegungsfreudiger Vertreter. Mit meinen Artgenossen komme ich mal gut und dann aber auch mal nicht so gut aus, da entscheidet immer die Sympathie. Ihr Menschen liebt Euch ja auch nicht alle untereinander, oder?! Einen klaren Strich ziehe allerdings bei Katzen, die kann ich nämlich durchweg nicht leiden (Ausrufezeichen und Punkt). Menschen mag ich sehr gerne, mit den kann man knuddeln, kuscheln und schmusen. Dafür habe ich eine große Schwäche, deshalb suche ich auf diesem Wege meine ganz eigene Familie, die mich so richtig verwöhnen möchte.

Meine Geschichte:
Ich führte über fünf lange Jahre das Leben des Kaspar Hausers. Eingesperrt in einen alten Schuppen, in den kein Lichtstrahl hineinführte, weil es kein Fenster gab! Allein in dieser endlosen Dunkelheit, ohne eine andere Seele, die mir in dieser schweren Zeit beiseite gestanden hätte. Ich weiß nicht, ob Ihr Euch vorstellen könnt, wie viele lange Minuten in so einer Stunde stecken können, die ich über so viele Jahre gelebt habe…wie viele Weihnachtsfeste ins Land gingen, die ich als Ausgestoßener und Weggesperrter verleben musste… Meine Krallen waren so lang gewachsen, daß ich damit nur noch schwer laufen konnte…ich hatte ja keine Möglichkeit mir meine Nägel ohne Freigang „abzulaufen“. Abgemagert, verfilzt und verwahrlost wurde ich nur durch einen Zufall gefunden und da herausgeholt! Das ich unter diesen Bedingungen nicht verrückt geworden bin, ist wohl nur meinem Lebensmut zu verdanken, der meine Hoffnung auf ein besseres Leben am leben gehalten hat!

Was ich mir wünsche:
Was wäre wenn… sich eine liebe Familie ohne „wenn und aber“ für mich entscheiden würde…
Was wäre wenn… ich jeden Tag mit Euch kuscheln dürfte…
Was wäre wenn… sich regelmäßige Spaziergänge für mich auftun würden…
Was wäre wenn… mein Schwänzchen wieder unbeschwert wedeln dürfte…
Was wäre wenn… Ihr mir die Zeit gebt Euer Leben und Eure Wünsche an mich zu verstehen…
Was wäre wenn… ich meinen ersten eigenen Futternapf bekäme, der sich immer wieder verlässlich für mich füllt…
Was wäre wenn… ich ein Körbchen neben Eurem Sofa bekäme…
Ich sag` Euch was wäre wenn: Ich wäre ein Glücksgefühl ohne „wenn und aber“… ein Glücksgefühl, das niemand fühlen kann, der nicht mein Leben gelebt hat! Ich würde Sterne an Himmel sehen, die für Euch unsichtbar sind und zu denen ich Euch hinführen möchte.
Roger and over,
Euer Viktor

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


OldiesRüdenWeitere Informationen