,

Imola (in D)

Name: Imola
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 01/2016 geboren
Größe: ca. 36 cm

Das bin ICH:
Voilà, ich bin Imola… eine junge erwachsene Mischlingshündin, die auf ganz kurzen Beinchen durch´s Leben stoffelt. Ich habe kurzes schwarz braunes Fell, das nicht so viel Pflege benötigt. Meine Ohren, die sind echt der Knüller… sie stehen seitlich in die Höhe, wobei das Linke etwas überschlappt. Ich habe eine süße kleine Knopfnase, damit sehe ich wie eine richtige kleine Lady aus. Ich bin eine etwas schüchterne kleine Maus, die großes Pech in ihrem Leben erfahren hat. Hier im Tierheim bin ich aber schon aufgetaut und aufgeschlossener geworden. Meine große Schwäche sind Leckerlis, mit denen lasse ich mich gut locken und meine Neugier ist auch sehr groß, so daß man mich verhältnismäßig leicht locken kann.

Meine Geschichte:
Eigentlich wollte ich nicht mehr über meine Vergangenheit sprechen, aber meine Berater meinten es sei besser, wenn ich Euch davon erzähle… Ich lebte auf einen abgelegenen Hof, zusammen mit meinen Welpen und anderen Hunden. Unser Alltag war bestimmt von Hunger, Durst, von Tritten, Schlägen und menschlicher Kälte. Das hat mir weniger körperlich weh getan, die Seele die schmerzte noch viel mehr. Wir hatten ein Riesenglück, daß unsere schlimme Lebenssituation erkannt wurde und in das Tierheim umziehen durften. Nun holen wir erst einmal Luft und lernen das erste mal in unserem Leben kennen, daß Menschenhände nicht nur austeilen können.

Was ich mir wünsche:
Ich suche ganz liebevolle Menschen, die mich die Kunst des leicht zu nehmenden Lebens lehren. Ich möchte fröhlichen Übermut spüren, kuscheln, spielen und springen. Das traue ich mich gerade alles noch nicht so richtig, aber mit einer lieben Familie an meiner Seite, die mir Zeit und Fingerspitzengefühl schenkt, kann ich all das schaffen! Es wäre mir eine Riesenehre Euer Familienhund werden zu dürfen und möchte Euch das mit Treue und Liebe danken. Das aller aller wichtigste ist mir Eure Geborgenheit zu spüren mit der ich mein Leben neu aufbauen kann, um die Vergangenheit in meiner kleinen Seele nach und nach einzumotten und sie mit schönen Erlebnissen zu bestücken. Wenn ich jetzt hoffentlich Euer Herz erobert habe, dann meldet Euch doch bitte bei meinen Vermittlern. Die sind alle sehr freundlich und geben Euch noch viele Informationen zu mir und zum weiteren Adoptionsablauf.

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Dodó (in D)

Name: Dodó
Rasse: Chihuahua-Mischlingsrüde

Alter: ca. 07/2013 geboren
Größe: ca. 35 cm

Das bin ICH:
Wedel-wedel und „Hallo“! Ich bin little Dodó, ein erwachsener Chihuahua-Mischlingsrüde, standesgemäß auf kurzen Beinchen. Ich habe die Fellfarben eines Fuchses, rotbraun in verschiedenen Abstufungen, die eine wunderschöne Gesichtsmaske zum Vorschein bringen. Meine stehenden Ohren sind richtige Lauscher: breit, rundlich mit einem leichten Überhang… mal zur Seite… mal nach Vorne… und mal auch gar nicht. Ich bin ein herzensguter Bursche, der viel Liebe und Zuwendung beim Menschen sucht. Die Vergangenheit hat mir ganz schön zugesetzt und meine daher rührende Traurigkeit ist noch nicht ganz verschwunden. Vollständig besiegen kann ich sie wohl nur in den Armen einer lieben Familie, die mir Halt und Sicherheit schenkt.

Meine Geschichte:
Ich wurde von meinen Menschen einfach vor die Tür gesetzt. Verzweifelt lief ich lange Zeit durch Dörfer, Städte, Wälder… magerte dabei bis auf die Knochen ab, weil ich nicht genügend zu Fressen fand…hatte ein leeres schweres Herz vor Einsamkeit und Trauer über den Verlust meiner geliebten Menschen. Irgendwann verließen mich meine letzten Kräfte und ich war zu schwach zum Laufen. Ich legte mich zum Sterben in einen Straßengraben und dann geschah das Unglaubliche: Ein Auto hielt neben mir und nach so endlos langer Zeit guckten mich wieder Menschenaugen an, nahmen Notiz von mir!!! Sie luden mich ein und fuhren in das Tierheim, wo ich liebevoll aufgepäppelt wurde und wieder zu Kräften kam. Körperlich habe ich mich wieder erholt, aber die Zeit auf der Straße habe ich noch nicht ganz vergessen, muß noch oft an die Schläge zurückdenken, die ich dort bekam, weil alle mich nur loswerden wollten und vertrieben.

Was ich mir wünsche:
Hier ist soviel Zeit zum Grübeln, Fühlen und Wünschen…Wenn ich an die Möglichkeit denke wieder in einer lieben Familie zu leben, dann klopft mein Herz so laut und schnell, daß die Hütte in meinem Zwinger klappert! Mein Wunsch nach EUCH, der ist größer als alle anderen Wünsche zusammen in mir werden könnten…ohne Liebe kein glücklicher Dodó…so einfach ist das! Ich möchte vergessen, was ich auf der Straße lebend erlebt habe und mich wieder frei und fröhlich durch`s Leben bewegen können. Mit Euch im Herzen kann ich Sonne in die Schatten meiner Vergangenheit schicken und sie ein Stück weit ungeschehen machen. Ich möchte mit Euch zusammen ausgehen: Vogelkonzerte in der Natur besuchen, den Erlebnispark Natur erforschen, eine Hunderennbahn für mich ernennen und berennen und einfach nur unerkannt durch`s Märchenland mit Euch zusammen sausen. Wollt Ihr mit mir gehen? Wenn ja, dann meldet Euch doch bitte bei meinen Vermittlern. Die sind alle sehr freundlich und geben Euch gerne noch weitere Informationen zu mir und zum weiteren Adoptionsblauf.

Euer Dodó

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


RüdenWeitere Informationen


,

Bronson (reserviert)

Name: Bronson
Rasse: Mischlingsrüde
Alter: ca. 04/2018 geboren
Größe: ca. 60 cm (Stand 12/18)

Das bin ICH:
Servus, mein Name ist Bronson. Ich bin ein junger Mischling in extra large und mit etwas Training werde ich bestimmt einmal ein rahmiger Rüde. Ich habe hauptsächlich hellbraunes Fell, eine teils schwarze Gesichtsmaske, die von einem weißen Dreieck auf der Schnauze dekorativ unterbrochen wird. Auf meiner Brust, meinem Hals und an den Pfötchen gibt es auch noch weiße Fellpartien…alles kurzhaarig, figurbetont und zudem auch noch praktisch pflegeleicht. Ich bin vom Typ Schlappohrhund und habe eine auffällig langes Ruder Wedelhilfe. Vielleicht habe ich ja ein kleines bisschen Dogge in meiner Vorfahrenliste? Auf dem Papier bin ich zwar schon bald erwachsen, doch in meiner Seele sieht es (menschengemacht) ganz anders aus. Liebe habe ich, bis ich hier im Tierheim gelandet bin, noch nicht bekommen und übe derzeit noch fleißig daran eine Lösung zu finden, wie ich diese erwidern kann. Im Hundekontakt verhält sich das ähnlich, ich versuche gerade mit meinen Artgenossen das Spielen zu lernen. Dabei zeige ich kein Dominanzverhalten, bin einfach noch unerfahren und hole jetzt meine verlorene Welpenzeit Schritt für Schritt nach.

Meine Geschichte:
Ich lebte bei einem Herrchen, der sich wenig um mich geschert hat. Unregelmäßig habe ich Futter und Wasser bekommen und Liebe war schon gar nicht für mich übrig. Kein Streicheln und keine Sozialkontakte…so lebte ich Draußen und mir selbst überlassen auf einem Hof. So hatte ich keine Chance auf eine normale Entwicklung, konnte noch nicht die Welt und die schönen Seiten des Lebens entdecken. Mein Lebensinstinkt und mein Wille hat mich nicht verbittern lassen…Nun versuche ich das alles aufzuarbeiten und mich in das normale Leben hereinzufinden. Ich bin jung und ich werde das schaffen!

Was ich mir wünsche:
Ich möchte ein Leben in einer LIEBEN Familie beginnen, die mir geduldig und mit Einfühlungsvermögen all das zeigt, was mir noch im Verborgenen liegt. Ich werde es nicht schaffen von Anfang an entspannt und genießend in Euren Armen zu liegen, aber ohne Euch werde ich den Weg dorthin nie finden. Einen vorübergehenden Lebenslotsen, den wünsche ich mir.
Ich möchte in kleinen Schritten aufarbeiten, meine Erfahrungslöcher stopfen, Sicherheit gewinnen und von Euch lernen. Wenn Ihr mir dabei an der Seite steht, dann werdet Ihr all meine Treue und Liebe in vielfacher Weise zurückbekommen! Ich hoffe ich finde Euch und werde nicht noch einmal für das bestraft, was mein Herrchen mir in der Welpenzeit genommen hat. Gerne könnt Ihr Euch bei meinen Vermittlern melden. Die sind alle sehr freundlich und geben Euch noch gerne mehr Informationen zu mir und zum weiteren Adoptionsablauf.

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


RüdenWeitere Informationen


,

Denver (in D)

Name: Denver
Rasse: Terrier-Mischlingsrüde
Alter: ca. 05/2016 geboren
Größe: ca. 40 cm

Das bin ICH:
Ahoi, mein Name ist Denver und ich bin auf der Suche nach meinem Clan. Ich verrate hier wohl kein Geheimnis, wenn ich Euch jetzt sage, daß ich ein Terrier-Mischling bin. Ich habe Konfektionsgröße M und die Altersklasse: jung und knackig. Mein Fell ist halblang, schwarz, weiß und braun. Meine Augenbrauen sind ja wohl extraklasse putzig, farblich schön abgesetzt und einfach perfekt in Szene gesetzt. Ich habe halbe Steh- und halbe Knickohren, die ich zuckersüß aufstellen kann… Terrier-like.  Wesenstechnisch habe ich hier etwas mit meiner Schüchternheit zu kämpfen und bin nicht der Typ, der gerne auf „dicke Hose“ macht. Dabei bin ich freundlich und zugewandt. Anderen Hunden begegne ich höflich und verspielt, genieße die Gesellschaft zu meinen Artgenossen. An der Leine laufen ist noch nicht so mein Ding, das müssten wir vielleicht noch ein bisschen üben.

Meine Geschichte:
Die Tierheimmitarbeiter haben mich vor dem Tierheimgelände angebunden gefunden. Verschüchtert, hungrig und die Welt nicht mehr verstehend saß ich da nun, nur mit dem „Gepäck“ bekleidet, was ich am Leibe trug. Mir ist das auch so peinlich, daß ich jetzt zur Hundetafel gehen muß um satt zu werden, weil meine alte Familie mich nicht mehr lieb hat.

Was ich mir wünsche:
Ich hoffe ich finde hier ein paar Fans, die mir die Tür zu ihrem zu Hause öffnen. Menschen mit Einfühlungsvermögen, Liebe und Geduld, die mich ruhig bei sich ankommen lassen, den Reset-Knopf drücken und mir einen neuen schönen Start ins Leben ermöglichen, in dem aus dem schüchternen kleinen Denver ein selbstbewusster Bursche wird. Wieder in Menschenkreisen leben und die Wärme lieber Zweibeiner spüren, das ist mein absoluter top favourite Wunsch! Hundegesellschaft ist mir auch sehr wichtig, denn Toben, Spielen und Rennen mit ihnen bereitet mir großes Vergnügen und ist sozusagen ein nicht wegzudenkendes Hobby von mir… und ich würde ja auch nicht von Euch verlangen Eure Modelleisenbahn für mich einzumotten. Wenn Ihr mich in der Hundeschule einschulen könntet, dann würde mich das sehr stolz machen. Das Hundeeinmaleins so richtig von A-Z durchzuproben, zu lernen und dann zu beherrschen, das wäre ein Riesengaudi für mich… meine Gehirnzellen langweilen sich hier nämlich doch sehr. Ich warte hier schon mal gleich los und freue mich riesig auf Eure Bewerbungen!!! Gerne dürft Ihr die Leitungen zu meiner Mailadresse heißlaufen lassen! Meine Vermittler geben Euch dann auch noch viele Informationen zu mir und zum weiteren Adoptionsablauf. Nice to hear you!

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


RüdenWeitere Informationen


,

Annie (reserviert)

Name: Annie
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 03/2018 geboren
Größe: ca. 50 cm (Stand 12/18)

Das bin ICH:
Hallihallo, ich bin Annie, die Lady in black. Naja, beinahe… denn vom Brust bis zum Hals habe ich einen weißen Streifen und einige Pfoten haben auch weiße Kleckse und Spitzen abbekommen. Aber mein Schwarz ist das Schönste von allen, glänzend, kurz und jeden einzelnen Muskel ummalend. Ich habe eine spitz zulaufende Schnauze und wunderhübsche Schlappohren. In der Erstbegegnung zum Menschen bin ich ein klein wenig schüchtern, jung und unerfahren wie ich bin, kann ich nicht gleich einschätzen, ob meine Nähe willkommen ist. Wenn ich merke, das ich gemocht werde, legt sich diese Zurückhaltung schnell und ist nur sehr kurzweilig ein Thema. Mit den anderen Hunden spiele ich gerne im Turbo durch`s Gehege, schlage Haken, springe voller Lebensfreude und bin alles in allem eine richtige Sportausführung.

Meine Geschichte:
Mit einer prunkvollen Lebensgeschichte kann ich leider nicht aufwarten. Ehrlich gesagt weiß hier auch keiner was aus meinem vorherigen Leben. Aber da ich auf keiner Fahndungsliste stehe, bin ich ganz sicher auch keine flüchtige Bankräuberin o.ö. … eher wohl eine Verstoßene mich nicht liebhabender Menschen.

Was ich mir wünsche:
Der Weihnachtsmann hat meinen Wunschzettel leider nicht abgeholt, der liegt hier immer noch unter meinem Schlafkissen. Deshalb schreibe ich ihn hier jetzt öffentlich und mit der Prioritätsstufe „HOCH“ aus! Liebe Nicht-Weihnachtsmänner: Ich wünsche mir ein Heim, in dem ich wohlig kann leben und sein! Ich möchte schmusen und kuscheln bis die Leute tuscheln. Lustig und fröhlich will ich sein, mit Euch rennen über Stock und Stein. Und Hundefreunde will ich haben, ich würde mich vor Freude überschlagen. Eine Hundeknigge will ich mit Euch kaufen, die wir dann gemeinsam durchlaufen. Euer Herzenshund werden und dann für immer sein, das wäre mehr als fein. 

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Argon (reserviert)

Name: Argon
Rasse: Mischlingsrüde
Alter: ca. 2016 geboren
Größe: ca. 64 cm

Das bin ICH:
Hallo ihr lieben Zweibeiner dort draußen an den Bildschirmen. Ich bin der Argon. Ein bezaubernder lackschwarzer Mischlingsrüde mit eine glatten und glänzendem Fell, verziert mit einem hellem Brustfleck und weissen Pfotenspitzen. Meine Ohren trage ich in einem eleganten Schlappohr-Look, was – wie auch mein gesamter sportlicher Körperbau – darauf schliessen lässt, daß ich mindestens einen Labbi in meiner Vorfahren-Reihe aufweisen müsste. Vom Charakter her bin ich ein ganz lieber und treuer Kerl, der sich aber zur Zeit leider noch über einen eigenen Schatten erschreckt. Zu schlimm waren meine Erlebnisse in der Vergangenheit und ich habe mich bislang immer in meiner kleinen Holzhütte zurückgezogen. Langsam aber verstehe ich, daß mir hier im Tierheim nichts passieren kann und ich fasse mehr und mehr Vertrauen. Und so ganz langsam kommt hier auf eine ganz große und treue Schmusebacke zum Vorschein, die den Kontakt zu den Menschen sucht. Streicheleinheiten können soooo schön sein. Mit den anderen Hunden hier im Tierheim habe ich keinerlei Probleme, komme mit allen gut aus.

Meine Geschichte:
Ich lebte bis vor einigen Wochen auf mich allein gestellt auf der Straße… Manchmal hatte ich Glück und fand etwas zu Fressen und frisches Wasser, aber ganz viele Nächte lag ich mit knurrendem Bauch in einem dunklen Unterschlupf und resignierte. Nur die Sonnenstrahlen am nächsten Morgen konnten meinen immer kleiner werdenden Lebensmut etwas aufwecken… vielleicht fand ich ja an diesem Tag mein Glück und einen lieben Menschen, der mich nicht sofort verjagte.

Was ich mir wünsche:
Ganz tief in mir flackert eine kleine Flamme, die mir sagt, daß es auf dieser Welt irgendwo MEINE Menschen gibt. Menschen, die mit ganz viel Liebe und Geduld mir helfen, meine schlimme Vergangenheit und meine Ängste zu vergessen. Menschen, die mir zeigen, wie schön das Leben sein kann und was die Welt alles für einen so liebenswerten Bub wie mich bereit hält. Bestimmt werden die ersten Wochen für uns beide sehr anstrengend werden, kenne ich doch so gar nichts aus deiner Welt, aber mit einer Hand an meiner Seite werde ich mich bestimmt ganz schnell zu einem treuen Begleiter entwickeln, der DIR sein ganzes Herz auf Lebenszeit schenken wird. Gerne kannst du dich an meine Vermittler wenden, die dir noch mehr Informationen zu mir geben können. Keine Angst, die sind wirklich alle ganz lieb und helfen uns, damit wir uns endlich kennen lernen können.

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


RüdenWeitere Informationen


,

Margo (reserviert)

Name: Margo
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 2017 geboren
Größe: ca. 47 cm

Das bin ICH:
Vergessenes Seelchen möchte endlich das Leben geniessen können… Hallo ich bin die Margo, eine wunderschöne junge Mischlingshündin mit einem weichen Fell in diversen Farbabstufungen von hell bis dunkel. Einen Schäfi irgendwo in meiner Ahnenreihe muss es auch gegeben haben, da habe ich sicher meine dunkle Rückenfärbung her. Ansonsten habe ich aber einen doch filigraneren Körperbau und bin sehr sportlich unterwegs. Meine großen bernsteinfarbenen Kulleraugen schauen noch etwas fragend in die Welt, trage ich doch schon ein großes Päckchen schlimme Erfahrungen mit mir herum. Deswegen bin ich den Zweibeinern auch immer noch etwas skeptisch gegenüber, verstehe aber langsam, daß mir nichts böses mehr geschehen kann. Mit den anderen Hunden hier im Tierheim verstehe ich mich sehr gut und ich schaue mir vieles von ihnen ab.

Meine Geschichte:
Gerne würde ich dir etwas über meine Vergangenheit berichten, aber meine Lebensgeschichte liegt leider völlig im Dunkeln. Als ein typischer Fundhund gibt es nichts zu berichten, von meinem bisherigen Leben. Schönes habe ich bestimmt noch nie erleben dürfen, denn sonst hätten mich die Tierschützer nicht aus solch schlimmen Umständen befreit und hier ins Tierheim gebracht. Langsam fasse ich auch Vertrauen zu den Menschen und lerne das Leben zu genießen. Sollte sich jetzt doch die dicke Regenwolke, die bislang über meinem Leben hing, endlich auflösen und die ersten Sonnenstrahlen in mein Leben fallen?

Was ich mir wünsche:
Ich suche eine aktive, sportliche und liebevolle Familie, wo ich immer mittendrin sein darf. Ich möchte sooo gerne mit euch gemeinsam die Welt erkunden, lange Spaziergänge machen, kleine Aufgaben und Tricks lernen und das Gefühl haben, ich gehöre fest dazu. Schön wäre es, wenn ich vielleicht auch einen eigenen Garten hätte zum Toben. Vielleicht gehen wir ja auch gemeinsam in eine Hundeschule, wo ich alles lernen kann, was ich in deiner Welt so wissen sollte. Und Abends, da machen wir es uns dann ganz gemütlich, ich in meinem knuffigen Schmusekissen und du auf der Couch… Gut, ich geb‘ zu.. .am Anfang werden wir beide bestimmt noch ein wenig Zeit investieren müssen, damit ich meine Vergangenheit abschütteln kann, aber Träumen dürfen wir ja schon mal, oder? Falls du jetzt noch mehr über mich wissen möchtest, dann schreib doch bitte meinen Vermittlern ein E-Mail oder rufe an. Die sind alle super nett und stellen den Kontakt zu mir her.

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Haley (reserviert)

Name: Haley
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 01/2017 geboren
Größe: ca. 45 cm

Das bin ICH:
Hallöchen!!! Ich bin die lebenslustige Haley, eine junge Mischlingshündin mit kurzem, etwas verwegenen Fell. Mein Haar ist hellbraun, weiß und ein wenig dunkelbraun, bunt wie mein Gemüt. Ich habe kurze dreieckige und etwas aufgestellte Schlappohren, damit sehe ich richtig keck aus. Da wo ich bin ist immer gute Laune angesagt, denn ich bin ein richtiger Scherzkeks. Und bisher habe ich noch jeden dazu rumgekriegt mit mir zusammen fröhlich zu sein, zu spielen und zu toben. Dabei ist mir völlig egal, wer meine Mitspieler sind: Hunde, Kinder oder erwachsene Menschen… sie sind einfach alle toll!

Meine Geschichte:
Tierschützer haben mich hier in das Tierheim gebracht, um mir ein besseres Leben an der Seite der Menschen zu ermöglichen. Und hier bin ich jetzt und warte ungeduldig auf meine Bewerbungen.

Was ich mir wünsche:
Ich träume wie wild von meiner eigenen Familie! Wenn dort schon ein Kind und / oder ein anderer Hund leben würde, dann mache ich Flicklack und Salto gleichzeitig! Das sind ja alle potentielle Spielkameraden und davon kann man nie genug haben! Jung und fit wie ich bin, sollten bei Euch ruhig schöne ausdauernde Spaziergänge für mich rausspringen, den Couchpotatoe spielen wir, wenn wir Rentner sind, ja? Vielleicht können wir auch zusammen eine Hundeschule besuchen, da kann ich dann noch all die Dinge lernen, die man für das perfekte Familienhund-Dasein so braucht. Und dann brauche ich noch so ein superflauschiges Hundekörbchen für weiche Träume und das Rundum-Wohlgefühl. Das darf gerne auch ein Wanderschlafplatz sein, der immer dahin wandert wo Ihr gerade liegt oder schlaft… Dabeisein ist alles! Wenn Ihr nun neugierig auf mich geworden seid, dann meldet Euch bitte bei meinen Vermittlern. Die sind alle sehr freundlich und geben Euch noch mehr Informationen über mich und zum weiteren Adoptionsablauf.

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Bogár (reserviert)

Name: Bogár
Rasse: Mischlingsrüde
Alter: ca. 10/2014 geboren
Größe: ca. 40 cm

Das bin ICH:
Hallo, mein Name ist Bogár. Ich bin ein kleiner Mischlingsrüde mit schwarzen Lockenfell, ganz im Prinzenlook. Na gut…zugegeben, ein kleiner Prinz bin ich…aber nur körperlich gesehen. Ich habe niedliche Schlappohren und eine zierliche, süße kleine Schnauze. Meine kleine Seele hat in der Vergangenheit sehr gelitten, deshalb bin ich leider noch sehr schüchtern und ängstlich. Beim Streicheln fehlt mir derzeit noch der Mut zum Genießen und Fallenlassen, aber die Helfer hier im Tierheim sagen, daß ich mir ganz viel Mühe gebe die Gespenster meiner Vergangenheit zu besiegen. Mit den anderen Hunden verstehe ich mich gut, suche aber lieber die sichere und bekannte Gesellschaft meiner Geschwisterchen.

Meine Geschichte:
Bisher ist das Glück an meinem Leben vorbeigelaufen. Ich lebte mit meinen Geschwistern auf einem Hof, auf dem eine unvorstellbare Härte und Gleichgültigkeit herrschte. Ihr müsst Euch vorstellen: Herrchen hat mich mit einer Schere selbst kastriert!!! Ohne Betäubung, ohne medizinische Versorgung… Leid, das keiner nachfühlen kann, wenn er es nicht am eigenen Leibe erlebt hat… Schlimmer aber als der körperliche war dort der seelische Schmerz! Deshalb verzeiht mir meine Ängstlichkeit und habt bitte Verständnis für meine (jetzige) Vorsicht und Zurückhaltung.

Was ich mir wünsche:
Ich suche ganz doll liebe Menschen, die bereit sind mir mit Fingerspitzengefühl die schönen Dinge des Lebens zu zeigen, die mir behutsam mit ganz viel Liebe und Gefühl die Welt und das Leben nochmal neu erklären…das man Vertrauen kann, ohne Angst haben zu müssen. Ich werde einige Zeit brauchen um aufzutauen, aber in einem ruhigen Haushalt mit Menschen, die Heute nichts von mir erwarten, sondern die sich Morgen über meine kleinen Fortschritte freuen, die mir ein neues Leben schenken möchten, DIE SUCHE ICH! Ich gebe alles dafür Euch ein treuer Kumpel zu sein, der Euer Herz bereichert und Euch Freude bereitet!!! Ist da jemand, der mein Herz verstehen möchte? Und der mit mir bis ans Ende dieser Welt gehen würde? Ist da jemand, der noch feste an mich glaubt? Ist da jemand, der mir Stück für Stück die Schatten von der Seele nimmt? Und mich sicher nach Hause bringt? Gerne könnt Ihr Euch auch bei meinen Vermittlern melden! Die sind alle sehr freundlich und geben Euch noch mehr Informationen zu mir und zum weiteren Adoptionsablauf.

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.

Vielen Dank für die virtuelle Adoption
an Kerstin Gieseke mit Paula


RüdenWeitere Informationen


,

Picasso (reserviert)

Name: Picasso
Rasse: Mischlingsrüde
Alter: ca. 05/2017 geboren
Größe: ca. 50 cm

Das bin ICH:
(Wenn ich könnte, dann würde ich hier jetzt LAUT winken!)
Hallo meine Freunde, ich heiße Picasso! Ich bin ein junger erwachsener Mischlingsrüde im L-Format. Ich habe kurzes schwarzes Fell (so eine Frisur sitzt einfach immer) und ein klein wenig weiß auf der Brust. Auf den Bildern lege ich meine Ohren etwas schüchtern zur Seite an, aber normalerweise habe ich ganz traumhafte Schlappohren. Wenn man in meine Augen schaut, dann findet man einen ganz sanftmütigen Blick, der keine Show ist! Ich bin hier ein ganz lieber Bursche, immer freundlich und allen sehr zugewandt. Für die Aufmerksamkeit eines Menschen würde ich alles tun, ich liebe es in ihrer Gesellschaft zu sein, gestreichelt zu werden oder einfach Zeit mit ihnen zu verbringen. Mit meinen Artgenossen spiele und tobe ich gerne…jedenfalls solange kein Zweibeiner in der Nähe ist, dann lasse ich alles stehen und liegen, um mich ihnen „zu Füßen zu legen“.

Meine Geschichte:
Das Pech ist gleich zweimal in mein Leben gepoltert! Als kleiner Welpe lebte ich alleine auf der Straße, entsorgt, verlassen und ganz auf mich alleine gestellt. Ich wurde aufgelesen und im Tierheim untergebracht, wo ich bald darauf eine liebe Familie gefunden habe. Dachte ich jedenfalls, denn als aus dem kleinen niedlichen Welpen ein erwachsener Hund wurde, wollten sie mich plötzlich nicht mehr. Nun sitze ich wieder hier und möchte doch eigentlich nur der perfekte Familienhund sein dürfen, der ich eigentlich bin!

Was ich mir wünsche:
Ich habe eigentlich nur einen ganz kurzen und bescheidenen Wunschzettel: Ganz oben steht groß und fettgedruckt: My family! Das wünsche ich mir jeden Tag und jede Nacht heimlich und auch nicht heimlich… lieb gehabt zu werden ohne wenn und aber… Treue finden und schenken… Dann möchte ich endlich durch die Wiesen brausen, mir frischen Wind um die Nase wehen lassen, meine Vergangenheit angucken und so schnell rennen, daß sie mich nie wieder einholen kann… Wenn wir dann noch ein Kuschelkörbchen für mich aufbauen, da wo ich immer in Eurer Nähe sein kann, dann bin ich der größte Glückspilz dieser Welt! Also, hier bin ich! Ein Traumhund auf der Suche nach seiner Traumfamilie! Wenn Ihr mehr über mich erfahren möchtet, dann meldet Euch doch bitte bei meinen Vermittlern. Die sind alle sehr freundlich und geben Euch auch noch mehr Informationen zu meinem Adoptionsablauf!

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


RüdenWeitere Informationen