,

Amanda

Name: Amanda
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 11/2019 geboren
Größe: ca. 50 cm

Das bin ICH:
Eine herzallerliebstes Hallodri @ liebe Menschen only! Ich bin die zuckersüße Amanda, eine junge erwachsene Mischlingshündin mit spitz zulaufenden Riesen-Fliegerohren, so ausgerichtet, daß es ausschaut als wenn ich gleich zur Landung ansetzen möchte. Mein Felltyp ist von der Art „Kurz Glatthaar“ Hokuspokus pflegeleicht, keine anstrengenden Frisörbesuche, keine Lockenwickler, das ist jedenfalls garantiert. Farblich wurde ich von Mutter Natur bunt gestaltet: schwarz, braun und weiß … die (fast) volle Farbpalette aus der Hundewelt … und das „Grau“ das werde ich dann irgendwann als Hundeomi auch noch nachlegen … aber das ist Zukunftsmusik … mein Körper ist sportlich gebaut, derzeit gewichtlich aber leider etwas überdimensioniert, denn der Kummerspeck hat mich ergriffen und besetzt nun meine Figur, womit ich so gar nicht einverstanden bin. Kummer und Speck müssen weg und wie das funktioniert weiß ich auch schon und werde Euch im letzten Kapitel davon in Kenntnis setzen! Bei meinen Pflegern stehe ich hoch im Kurs, denn ich habe ein superliebes Wesen, bin immer für ein Kuscheln zu haben und zeige die große Sehnsucht aus tiefstem Herzen geliebt zu werden. Ich verstehe mich mit allen anderen Hunden die mir hier vor die Pfoten laufen, spiele mit großer Begeisterung und damit Ihr nun nicht denkt ich erzähle hier nur guten Dinge, an dieser Stelle noch ein „Schandmal“: Ich habe noch nicht gelernt an der Leine zu laufen, das ist mir jetzt auch echt etwas peinlich, aber Flunkern und Geheimniskrämerei … das geht ja nu auch nicht.

Meine Geschichte:
Ich wurde von anderen Tierschützern gerettet und später in das Tierheim gebracht in dem ich Stand Heute lebe. Man vermutet, daß ich in der Vergangenheit viel Hunger schieben musste, denn ich inhaliere staubsaugerartig wirklich alles, was mir vor die Nase läuft.

Was ich mir wünsche:
Glück wünsche ich mir … und das bedeutet nach den Statuten meiner unendlich großen Sehnsucht, endlich fest unter die Haube zu kommen … ein zu Hause zu haben und Menschen an der Seite, die meine reine freundliche Seele zu schätzen und zu lieben wissen. Bitte nicht falsch verstehen, ich bin nicht vom Stamme Nimm, werde auch Euch in jedem Fall mit Liebe und vor allem mit Lebensfreude überschütten! Ich möchte die Tierheimmauern nie wieder von Innen sehen, die Natur und Freiheit genießen, spielen, tüchtig Gassirunden drehen, allen Menschen dieser Welt mit meinem liebenswerten Wesen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Ich möchte ein Körbchen für schöne Träume haben, Spielsachen und leckeres Futter (okay, das vielleicht besser zugeteilt und vernünftig rationiert) … ich wünsche mir ein Leben danach, damit alles nochmal neu und wunderbar beginnen kann!
Eure Amanda

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen