, ,

Amy

Name: Amy
Rasse: Schäferhund-Mischlingshündin
Alter: ca. 2011
geboren
Größe: ca. 60 cm

Das bin ICH:
Ein freundliches Wedeln an alle lieben Menschen! Mein Name ist Amy. Ich bin eine große und mit Lebenserfahrung gesegnete Mischlingshündin. Meinem Aussehen nach steckt in mir auf jeden Fall eine gute Portion Schäferhund… welche Rassen noch so in mir schlummern, das ist jetzt nicht mehr so genau zu rekonstruieren. Das wiederum ist aber auch egal, denn das Gesamtergebnis meiner inneren und äußeren Erscheinung ist mal so richtig gut gelungen! Ich habe kurzes buntes Fell, mega Segelohren, ganz wundervolle schöne braune Augen und eine lange Deko-Schnauze, die schon etwas grau ist. Ich bin eine ruhige und ausgeglichene Hündin, die sich hier im Tierheim durchweg freundlich zeigt. Damit sammel ich natürlich viele positive Gummipunkte bei meinen Pflegern, die mal mächtig von mir schwärmen.

Meine Geschichte:
Jetzt fragt Ihr Euch sicherlich, warum ich hier überhaupt gelandet bin…Eine ganz traurige Geschichte: Herrchen ist krank geworden und mußte in das Krankenhaus gehen. Zum Abschied sagte er noch: Meine Schöne, ich komme ganz bald wieder zu Dir…Aber er ist nicht mehr zurückgekehrt…Herrchen ist mit den Engeln in den Himmel geflogen! Nun bin ich ganz alleine auf dieser großen weiten Welt und suche ganz dringend eine liebe Familie für mich, die mir wieder ein zu Hause schenkt.

Was ich mir wünsche:
Ich bin eine unkomplizierte pflegeleichte Hündin, die ein Menschenherz und ganz viel Nestwärme sucht! Ich weiß, ich bin nicht mehr ganz so jung…aber treu bis in die Fellspitzen! Pfote drauf. Ich möchte mit Euch sein, brauche dabei nicht mehr das volle Unterhaltungsprogramm und würde auch mit normal langen Gassirunden schon sehr sehr zufrieden sein. Viel wichtiger ist mir der Familienbund, um den ich mich hier aufrichtig bewerbe! Zur Zeit herrscht in mir Tristesse und mein Herz ist ganz schwer, weil mir mein Leben gerade zwischen den Pfoten zu zerinnen scheint. Aber das würde Euch ja nicht anders ergehen, wenn Ihr unverhofft und plötzlich in einem Obdachlosenheim aufwachen würdet…Euer Hab und Gut nur noch die Kleidung am Leib wäre…und all Eure lieben vertrauten Freunde einfach nicht mehr in Eurer Welt wären… Das ist für eine Hundeseele nicht minder schlimm, das könnt Ihr mir glauben… Deshalb wünsche ich mir ganz feste, hier bald wieder herauszukommen, um in ein neues glückliches Leben gehen zu dürfen!

Wenn Ihr ein Körbchen für mich frei habt, dann meldet Euch doch bitte mit Blaulicht und Martinshorn bei meinen Vermittlern! Die sind alle sehr freundlich und erklären Euch gerne noch alles rund um meinen Adoptionsablauf.

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen