,

Fönök

Name: Fönök
Rasse: Mischlingsrüde
Alter: ca. 09/2013 geboren
Größe: ca. 67 cm

Das bin ICH:
Mein Name ist Főnök und wenn ihr auf der Suche nach einem großen, freundlichen und souveränen Familienhund seid, dann solltet ihr jetzt unbedingt weiterlesen!! Man sagt, ich sei ein außergewöhnlich schönes Exemplar von Hund und mit meinen stechenden, eisblauen Augen vermutlich ein recht seltenes noch dazu! Zwar bin ich etwas von meiner Traumfigur entfernt, aber das liegt an dem Bewegungsmangel, der hier im Tierheim leider oft gegeben ist! Dabei könnte ich – wenn es nach mir ginge – den ganzen Tag mit meinem Lieblingsball spielen – allerdings könnte ich auch den ganzen Tag fressen… Ich sei ein „sympathisches Riesenbaby“, sagen meine Tierpfleger, was immer sie damit auch meinen… Ich mag sie, wie ich fast alle Menschen und Tiere mag und bin für Schmuse,- und Streicheleinheiten jederzeit zu haben! Mit Artgenossen zeige ich mich gut verträglich – egal ob groß oder klein – ich spiele mit allen gerne! Spaziergänge finde ich genauso toll, wie mir im Garten faul die Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen. Mein Name bedeutet übrigens „Chef“, aber glaubt mir, den habe ich nie raushängen lassen! Der ein oder andere Schäferhund wird sich vielleicht in meinem Stammbaum verewigt haben und ein ungarischer Husky hat womöglich auch noch mitgemischt!? Was soll´s – als echter „Senfhund“ (jeder hat seinen Senf dazu gegeben) bekam ich von allen selbstverständlich nur die positiven Eigenschaften mit! Mein Fell ist robust und pflegeleicht, ich kann schon prima an der Leine gehen und unter geduldiger, freundlicher Anleitung werde ich sicher bald Deinen Anforderungen genügen, denn ich bin ein schlauer Kerl, der sich gut führen lässt – vorausgesetzt die Belohnung stimmt! Einen Hochleistungssportler werdet ihr allerdings nicht mehr aus mir machen, ich lasse auch gerne mal 5 gerade sein und gehe den Tag genügsam an. Nun freue ich mich sehr auf ernstgemeinte Adoptionsanfragen und bin gespannt, mit wem ich demnächst durchs Leben spazieren darf!?

Meine Geschichte:
Ich wurde von meinen früheren Besitzern einfach im Garten zurück gelassen! Ganz schön gemein, oder?? Zum Glück gab es da eine nette Nachbarin, die mich über die Jahre dort versorgt hat, allerdings ist auch die irgendwann weggezogen und somit war ich wieder ganz alleine! Dann kam ich hier ins Tierheim und ich muss sagen, das war das Beste was mir seit langem passiert ist! Auch wenn die vergangenen Jahre recht trist waren, könnte jetzt ein Ausreiseticket in Verbindung mit einer Adoption mein allergrößtes Glück bedeuten und dafür ist Hund ja schließlich nie zu alt, oder??

Was ich mir wünsche:
Haus mit Garten wäre schon toll jedoch nicht unbedingt Voraussetzung. Ich bin eben gerne draußen, würde aber zu gerne einmal ein kuscheliges Hundebett in einem Haus, nahe meiner Lieblingsmenschen mit Rundumvollversorgung mein Eigen nennen dürfen! Ich wünsche mir verantwortungsvolle Hundeleute, die gut mit großen Hunden umgehen können und mir Zeit und Raum geben, mich einzugewöhnen. Natürlich möchte ich ich mich nie wieder alleine in irgendeinen Garten oder gar Zwinger langweilen, sondern gerne mit (vorhandenen?) Artgenossen spielen oder mit meinen Menschen etwas unternehmen! Ich habe überhaupt nichts dagegen, die Chefrolle abzugeben und wenn DU mein neuer Chef werden willst, dann klingel´doch einfach mal durch bei meinen Vermittlern und hole Dir noch ein paar mehr Infos zu mir! Ich bin schon megagespannt auf mein neues Fürimmerzuhause und meine neuen Menschen – wo ich doch schon soooo lange darauf warte…

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


RüdenWeitere Informationen