, ,

Laika

Name: Laika
Rasse: DSH-Mischlingshündin
Alter: ca. 2012 geboren
Größe: ca. 50 cm

Das bin ICH:
Laika mit dem traurigen Blick, ja, das bin ich! Ich bin eine etwa fünfjährige Schäferhund- Mischlingsdame von 50 cm und 18 kg Gewicht. Für eine Schäferhündin bin ich recht klein, nur meine Ohren lassen mich größer erscheinen als ich bin… Diese stehen nämlich ganz toll und sind elegant geknickt in der Spitze. Sehr außergewöhnlich!Mein Fell ist beige-grau und typisch Schäfi pflegeleicht. Ich habe eine tolle Figur und bin in der Hüfte nicht runter gezüchtet worden… Mein trauriger Blick ist euch bestimmt gleich aufgefallen, oder? Ich hatte bisher nicht viel Glück im Leben und deshalb bin ich ein ruhiges, zurückhaltendes und trauriges Bündel.


Meine Geschichte:
Aus meiner Vergangenheit ist leider nichts bekannt. Mit Sicherheit schaue ich auf kein glückliches Leben zurück… Ich bin eher eine einsame Wölfin, als ein Rudelführer. Eigentlich muss man davon ausgehen, das ich aufgrund meiner Zurückhaltung nichts Gutes erleben durfte. Spaziergänge, Koseinheiten oder gar ein Haus von innen, nein, das habe ich wahrscheinlich noch nie erlebt und gesehen. Ich werde vermutlich einige Zeit benötigen, um Vertrauen aufzubauen. Erst muss ich begreifen, das mir bei euch nichts Böses geschieht! Hierfür solltet ihr Verständnis haben und mich mit Geduld  und Ruhe  in ein besseres Leben begleiten. Das möchte ich nämlich zu gern kennen lernen und eines Tages ein vergnügter und ausgelassener Hund werden. Meine Körperhaltung auf den Bildern verrät aber, das dies Zeit braucht. Seid ihr zufällig diese Menschen, die Zeit und Liebe zu vergeben haben, dann bitte bewerbt euch für mich.

Was ich mir wünsche:
Ich wäre definitiv in einem ruhigen Haushalt gut aufgehoben. Mit anderen Hunden verstehe ich mich zwar, wäre bei euch aber lieber Einzelprinzessin. Prinzessin ist jetzt nicht so wörtlich gemeint…ich möchte ein glücklicher und zufriedener Hund sein. Dazu brauche ich entspannte Menschen an meiner Seite. Ein turbulenter Haushalt mit kleinen Kindern und aufdringlichen Artgenossen würde mich überfordern und stressen. Ruhe und Zeit zum Ankommen, ja, das benötige ich dringend. Etwas Luxus, wie gutes Futter und ein eigenes Körbchen könnte mir auch gefallen. Lasst mich Hund sein und wartet einfach ab, was ich anzubieten habe, dann sind wir auf dem richtigen Weg! Nämlich einem gemeinsamen… Mit Leckerli lass ich mich gewiß schnell zu dem ein oder anderen überreden! Vielleicht bin ich eine kleine Herausforderung, weil ich nicht sofort umarmt werden möchte und auch nicht leinenführig bin, aber eine Investition in mich wird sich lohnen. Schraubt nur die Ansprüche nicht gleich so hoch! Ich würde mich über eine Vermittlungsanfrage sehr freuen und hoffe auf die richtigen Menschen an meiner Seite! Was Elend betrifft… so habe ich genügend Erfahrungen sammeln müssen… jetzt ruft das Glück !

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.

.


HündinnenWeitere Informationen