,

Naala (VERMITTELT)

Name: Naala
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 03/2017 geboren
Größe: ca. 50 cm

Das bin ICH:
Ein freundliches Wedeln in die Runde, ich heiße Naala. Ich bin eine junge erwachsene Mischlingshündin im Halbhochformat. Ich habe lang gelocktes Wuschelfell mit weißen Abzeichen an Brust und Vorderpfötchen. Einen guten Frisör an der Pfote zu haben ist bei mir sicherlich von Vorteil oder Ihr habt da selber ein gutes Händchen für. Aber wehe Ihr verpasst mir eine Prinz Eisenherz Frisur, im Fachjargon: P…pottschnitt. Auf sowas stehe ich so überhaupt garrrr nicht. Ich habe in herzallerliebste Schlappohren und ein insgesamt freundliches Erscheinungsbild. Der Schein trügt nicht, um jetzt evtl. auftretenden Tratsch gleich mal im Keim zu ersticken. Ich bin lieb und freundlich, schmuse sehr gerne und bin auch anlehnungsbedürftig. Bei Männern komme ich allerdings etwas schwerer in die Beziehung als bei Frauen, deshalb wünsche ich mir so sehr eine weibliche Bezugsperson. Ich tobe, spiele und renne für mein Leben gern, bin definitiv aktiv und besonders lauffreudig. Ich liebe andere Hunde und eigne mich hervorragend als Zweithund.

Meine Geschichte:
Meine Schwester und ich wurden damals in Ungarn vor einem Tierheim ausgesetzt. Vor fast einem Jahr hatte ich das große Glück nach Deutschland in eine Familie reisen zu dürfen. Leider kann ich dort nicht bleiben, deshalb suche ich nun eine neue Familie für mich.

Was ich mir wünsche:

  • eine forever Familie zum Liebhaben
  • Spaziergänge XXL
  • Toben mit anderen Hunden
  • Kopfarbeit für anderweitige Auslastung
  • lecker Fressen, Spielzeug und allerlei andere Highlights

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Karotte (VERMITTELT)

Name: Karotte
Rasse: Mischlingsrüde
Alter: ca. 11/2020 geboren
Größe: ca. 30 cm (Stand: 03/21)

Das bin ICH:
Huhu liebe Tierfreunde! Mein Name ist *hüstel* Karotte und weiß der Geier, warum man mich so ruft jedenfalls habe ich mit ´ner Karotte genauso wenig am Hut, wie meine Schwester Ähnlichkeit mit einer Erdbeere hat! Am Tag unserer Namensgebung haben die wohl hier ein Fläschchen Unicum zu viel getrunken!? Wie dem auch sei Fakt ist, mein Name bleibt im Gedächnis und ICH ebenso! Schaut mich an: Ich bin ein junger, bildschöner Kerl mit allerbesten Anlagen zum absoluten Superstar! Mein helles, etwas rauhaariges Fell ist ziemlich pflegeleicht und ich bin es eigentlich auch! Von meinen Geschwistern bin ich der Ruhigste, der auch gerne mal chillt und nichts tut, während die anderen gefühlt ständig am toben und krakelen sind! Also ich will jetzt keinesfalls arrogant rüber kommen, aber bei mir stimmt einfach das Gesamtpaket: Die Ohren nicht zu groß und nicht zu klein, die Augen rehbraun, meine Näschen schwarz wie Lakritz, mein Charakter vom Feinsten und in ein paar Monaten werde ich – vorausgesetzt ich bekomme ein Ausreiseticket – unter liebevoller Anleitung garantiert ein bildschöner, mittelgroßer, folgsamer Traumhund sein! Aktuell genieße ich noch meine Welpenzeit, tobe viel mit meinen Geschwistern durch die Gegend, liebe mein Spielzeug und mag alles, was man irgendwie anknabbern kann! Kuscheln und schmusen ist ebenso mein Ding und wenn ein Mensch Zeit für uns hat und uns besucht, bin ich der erste, der gestreichelt werden möchte! Ganz unbedarft und unvoreingenommen begegne ich den Menschen und würde auch DICH gerne freudenstrahlend begrüßen. Bis die Anfragen kommen, genieße ich eben noch die ersten Frühlingssonnenstrahlen und gehe das alles hier ziemlich entspannt an.

Meine Geschichte:
Ich musste mit meinen Geschwistern auf der Straße leben, weil unser Besitzer keinen Hundenachwuchs haben wollte. So wurden wir eines Tages vor die Türe gesetzt und waren fortan auf uns alleine gestellt. Anfangs war das ja alles noch ein großes Abenteuer, aber es wurde zunehmend gefährlich – so zwischen fahrenden Autos zu spielen… Zum Glück sammelten uns freundliche Tierschützer ein und brachten uns hier ins sichere Tierheim!

Was ich mir wünsche:
Ein Ausreiseticket in eine spannende Welt, umgeben von ganz viel Liebe  bei einer netten Familie, die immer für mich da ist und viel mit mir unternimmt! Ich wünsche mir ein tolles Foreverzuhause, viele Spielkameraden auf der Hundewiese, einen immer gut gefüllten Fressnapf und natürlich träume auch ich am liebsten in einem kuscheligen Hundebett! Ich wünsche mir auch, dass sich schnell jemand in mich verguckt und bereit ist, die nächsten 10, 15 Jahre bedingungslos für mich da zu sein! Ich möchte ein gut erzogener, ausgelasteter und top gepflegter Familienhund werden, bei Menschen, die sich der Arbeit und Verantwortung bewußt sind, wie schwer der Weg dorthin durchaus sein kann! Also wenn Du es verkraften kannst, dass ich auch gerne einmal Stuhlbeine anknabbere dann klingel doch mal durch bei den Vermittlern und erzähle, warum ausgerechnet DU und ich in Zukunft zusammen durchs Leben gehen sollten!?

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


RüdenWeitere Informationen


,

Aprikose (reserviert)

Name: Aprikose
Rasse: Mischlingsrüde
Alter: ca. 11/2020 geboren
Größe: ca. 30 cm (Stand: 03/21)

Das bin ICH:
Was??? Ich bin dran??? Okay… Huhu!! Ich bins. Der Aprikose! für den Namen kann ich nun nichts. Aber ein süßes Früchtchen bin ich schon, oder?? Erst dachten ja alle hier ich sei ein Mädel, weil ich mich angeblich benommen habe, wie eine kleine Prinzessin, anfangs… Nun bin ich halt ein kleiner Prinz und genieße ganz unbekümmert und unvoreingenommen mein Leben! Von mir aus könnte jeden Tag Party sein wir sind ne´echt coole Welpentruppe hier und bei uns ist immer was los! Ich bin ein selbstbewusstes, lustiges Kerlchen und für jeden Spaß zu haben. Ganz meinem Alter entspechend, nehme ich das (Hunde)Leben nicht allzu ernst und rocke hier die Bude mit meinen Kollegen und Geschwistern. Mein Fell ist nicht nur kurz, sondern auch hell und samtig weich – ähnlich des nach mir benannten Obstes. Besonders stolz bin ich auch meine Gesichtszeichnung – so einen wunderschönen, weißen Fellstreifen hat hier keiner, außer mir! Wartet ab, wenn ich erst erwachsen bin, werde ich der gefragteste Hund auf jeder Hundewiese sein und – NEIN, ich bin üüüüüüüüberhaupt nicht eingebildet, größenwahnsinnig, prinzenhaft oder sonstwas… Ich bin einfach nur ein bißchen selbstverliebt und frei nach Astrid Lindgren: frech, wild und wunderbar!

Meine Geschichte:
Der Klassiker: Ungewollter Nachwuchs und ab damit auf die Straße. Meinen früheren Besitzer konnten wir weder mit Schönheit noch Charme überzeugen – eines Tages wurden wir ihm einfach lästig und so schmiß er uns raus. Meine arme Mama wird sicher leider noch viele Brüder, Schwester, Halbgeschwister in die Welt setzen müssen und somit haben wir Welpis nun aus der Zone „sicheres Tierheim“ heraus, ja gar nicht mal soooo schlechte Karten für den Start ins nächste Lebenskapitel! Ich bin jedenfalls froh, dass meine Geschwister und ich zwischen zwei Dörfern von den lieben Tierschutzleuten gefunden und ins Tierheim gebracht wurden. Natürlich sollte ich selbstverständlich hier nach Möglichkeit nicht mehr so lange bleiben, denn nur wenn ich schnell adoptiert werde, kann ich mich weiterhin so prächtig und fortschrittlich entwickeln, wie jetzt!

Was ich mir wünsche:
Damit sind wir auch schon beim Thema: Ich wünsche mir ein eigenes Zuhause mit allem, was das Leben für so einen kleinen, unbedarften Kerl wie mich bereit hält. Aktuell noch eher ein Apriköschen, will ich – wenn ich mal groß und stark bin – ein wunderschöner, vielleicht etwa kniehoher, charakterstarker Traumhund werden – vorausgesetzt ich bekomme die Gelegenheit dazu! Das heißt: Geduldige, verständnisvolle und nervenstarke Lieblingsmenschen ein Hundebettchen was ich nicht zwingend mit anderen teilen muss, Kontakt zu gleichaltrigen, vielleicht ja schon ein Hundekumpel oder Kumpeline im neuen Zuhause?? Meine neuen Leute sollten viel Zeit in mich und meine Hundeerziehung aufbringen können und sich darüber im Klaren sein, dass das anfangs ein echt harter Job sein kann! Ich bin zwar keinesfalls ängstlich, aber allzuviel vom zivilisierten Leben kenne ich ja noch nicht und da liegt es nun an DIR mir alles zu zeigen und ein paar Benimmregeln beizubringen! Natürlich ohne jeglichen Zwang und Geschrei – das wünsche ich mir! Also wenn Du bereit bist, die nächsten 10 Jahre und länger die volle Verantwortung für mich zu übernehmen, mich liebst und für mich da sein willst in guten und in schlechten Tagen, dann bleiben wir zusammen, bis das der Tod uns scheidet und wir sollten heiraten…. ähm Quatsch – Du solltest mich adoptieren und jetzt schnell einmal bei meinen Vermittlern durchklingeln!

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


RüdenWeitere Informationen


,

Erdbeere (VERMITTELT)

Name: Erdbeere
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 11/2020 geboren
Größe: ca. 30 cm (Stand: 03/21)

Das bin ICH:
Hallo meine Lieben, man gab mir hier den lustigen Namen „Erdbeere“, weil ich so zuckersüß und unwiderstehlich bin! Eines Tages werde ich wohl eine bezaubernde, mittelgroße Hündin sein, mit etwas rauhaarigem, braun-weißen, pflegeleichtem Fell und einem Charme, der nicht nur Hundeherzen zum schmelzen bringt! Ich bin für jedes Spiel und jeden Spaß zu haben, genieße es aber auch sehr, einfach einmal inne zu halten und mich knuddeln und streicheln zu lassen! Man sagt hier, ich hätte einen ganz feinen Charakter – bin eben nicht so draufgängerisch wie meine Brüder – und dieser sollte hoffentlich bald gefördert und gefordert werden! Typisch Junghund habe ich noch ne´Menge Flausen im Kopf und bis dato noch nicht viel Erziehung genossen. Du bekommst also nicht nur ein süßes Früchtchen, sondern quasi auch den viel zitierten „ungeschliffenen Rohdiamanten“, der eines Tages ein wertvoller Schatz sein wird – vorausgesetzt Du investierst viel Zeit, Liebe und Geduld in mich. Welpenerziehung ist nämlich nicht immer ein leichter Job! Keine Sorge – ich mache es Dir bestimmt einfach, denn ich bin ein an allem interessiertes, neugieriges kleines Hundemädchen, was es gar nicht erwarten kann, in ihren nächsten Lebensabschnitt zu starten!

Meine Geschichte:
Meine Geschwister und ich wurden als ungeliebte und ungeplante Welpenschar kurzerhand auf die Straße gesetzt. Die Tierschützer fanden uns zwischen zwei Dörfern hilflos umher laufen und wußten sofort, dass es wohl sinnvoll ist, uns umzuplazieren, bevor es noch zu einem Unfall kommt! So brachten sie uns alle hier ins Tierheim, und hier kümmert man sich wirklich sehr liebevoll um mich!

Was ich mir wünsche:
In erster Linie wünsche ich mir, das ich das Tierheim bald verlassen kann, denn ich hätte sooooo gerne ein eigenes Zuhause! Bei einer netten Familie vielleicht, die viel mit mir unternimmt und mich gut vorbereitet auf das Erwachsenwerden. Ich wünsche mir viele tolle Hundekontakte, nette Spielkameraden  und endlich Struktur in meinem derzeitigen etwas chaotischen Alltag. Klar, in einem Tierheim ist vieles nicht machbar, aber in einem richtigen ZUHAUSE munkelt man hier, soll es großartige Dinge geben! Nur bestes Futter und viele Leckerlies  spannende Spaziergänge jeden Tag. Einige von uns hörten sogar von einer „Schule nur für Hunde“, wo wir den ganzen Tag spielen und lernen dürfen!? Wie großartig – so viel Abwechslung und Aufmerksamkeit hätte ich auch gerne! Nun, vielleicht habe ich ja das Glück und DU hast Dich längst in mich verliebt – dann steht einer baldigen Adoption nichts mehr im Wege!? Nun solltest nur noch meine Vermittler davon überzeugen, dass Du Dir durchaus bewußt bist, was es heißt einen Welpen zu übernehmen und das die Entscheidung für mich nicht aus einem Coronablues heraus entstanden ist, sondern von Liebe und Verantwortung getragen wird!

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Zeno (VERMITTELT)

Name: Zeno
Rasse: Mischlingsrüde
Alter: ca. 09/2020 geboren
Größe: ca. 44 cm (Stand 03/21)

Das bin ICH:
Hallihallo, ich bin der Zeno … ein junger mittelgroßer Mischlingsrüde und ein Babyface im Entwicklungsstatus: werdend. Ich habe kurzes braunes Fell mit einem weißen Dekofleck zur Brust und etwas schwarz um meine Nase herum. Ich bin ein Kulleraugenschnulli der Gefahrenstufe 10, das Tragen einer Schutzausrüstung wird hier dringendst empfohlen. Meine spitz zulaufenden Ohren trage ich im Stile eines Hauselfen, vielleicht ist in meiner Vorfahrenliste ja mal einer vorbeigelaufen? Trau schau wem! Charakterlich bin ich ein ganz lieber Knopf, möchte immerzu kuscheln und schmusen … beachtet man das nicht, zwicke ich schon mal liebevoll rüpelig in die Wade des jeweiligen Ignoranten und siehe da, Sesam öffnet sich! Ich bin sehr aktiv, spiele gerne viel mit den anderen Hunden und bin ein echter Klettermaxe und Profi im Zäune überqueren.

Meine Geschichte:
Gefunden haben mich die Tierheimpfleger in einer Tötungsstation … und kurzerhand gleich – ruckizucki -mitgenommen. Thank you, Babys!

Was ich mir wünsche:

  • Abrakadabra: eine liebe Familie muß für mich her
  • ich möchte meine Königsdisziplin des Kuschelns voll ausleben
  • Gassirunden XL
  • Treffen mit Hundekumpeln
  • Kost und Logie frei
  • Spielen und Toben
  • meine Familie forever

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


RüdenWeitere Informationen



,

Tina (VERMITTELT)

Name: Tina
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 06/2020 geboren
Größe: ca. 45 cm (Stand: 02/21)

Das bin ICH:
Kuckuck, ich heiße Tina, Ich bin eine knuffige, junge (noch wachsende), mittelgroße Mischlingshündin. Ich habe wunderschönes hellbraunes Löckchenfell mit ganz vielen zuckersüßen Strubbelstieseln auf dem Kopf. Ich trage gezottelte Schlappohren, habe ein schwarzes Nasengummi sowie schwarze Augenlider und sehr sehr hübsche, tiefsinnige, braune Augen. Anfangs begegne ich mir nicht bekannten Menschen etwas schüchtern, was sich aber nach einer Weile legt … und dann zeige ich mich als lustiges, freundliches und sehr anhängliches Hundemädel. Meine anfängliche Zurückhaltung ist meiner Unerfahrenheit zuzuschreiben und nicht böse gemeint … ich habe in meinem bisherigen Leben leider noch nicht viel kennengelernt, aber meine Pfleger sagen, wenn ich das nachgeholt habe, bin ich die perfekte Familienhündin!

Meine Geschichte:
Ich wurde in der tiefsten und kältesten Winterjahreszeit zusammen mit 3 Junghunden (die vermutlich meine jüngeren Geschwister sind) in der Pampa zwischen zwei Dörfern ausgesetzt. Da saßen wir nun ohne Futter und ohne geschütztem Schlafplatz in „Schlips und Kragen“ … verängstigt und ohne Rettungsplan. Dem Himmel sei Dank … wir wurden von tierlieben Menschen gesehen, die daraufhin das Tierheim informierten. So kam die Rettungscrew der Pfleger heldenhaft angedüst und hat uns dort abgepflückt.

Was ich mir wünsche:
Meine zukünftige Familie sollte, Pfote aufs Herz, voll mit Liebe für mich sein! Ich brauche sicherlich eine Zeit X, um mich in einer neuen Umgebung einzufinden, deshalb solltet Ihr in der Lage sein mir Sicherheit zu vermitteln, damit ich es leichter habe und schneller auftauen kann. Natürlich sehne ich mich ganz doll nach wärmender Anlehnung, möchte kuscheln und schmusen … Euer Herzstück sein. Zwar bin ich aktuell noch nicht so gut mit der Leine vertraut, möchte das aber mit Euch zusammen lernen, damit wir gemeinsam schöne Spaziergänge unternehmen können. Es ist ja immer schön Spaß zu haben, davon wünsche ich mir nämlich ganz viel und den hat man ja auch im Gelände auf Abenteuer-Gassirunden. Ein Körbchen in einem zu Hause muß her, soviel steht fest. Vielleicht habe ich ja Euer Interesse geweckt und Ihr meldet Euch bei mir? Ich würde mich jedenfalls riesig über Zuschriften freuen!

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Ansca (VERMITTELT)

Name: Ansca
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 01/2019 geboren
Größe: ca. 33 cm

Das bin ICH:
Chapeau! Ich bin die Ansca … ein Stoppelhopser der Kategorie Mischlingshündin und eine gestandene erwachsene Dame … nicht mit altbacken zu verwechseln. Ich habe kurzes Fell in eichhörnchenrot und trage einen weißen Brustfleck zur Show. Meine Ohrenstellung kommt der eines Terriers gleich, vielleicht fließen ein paar solcher Gene in meinen Adern … vielleicht aber auch nicht. Ich habe eine gedrungene kurze Schnauze, die mir so ein bisschen ein Babyface ins Gesicht pinselt und seeeehr süß ausschaut ( Negativkritiken sind hier nicht erwünscht!) Ich habe ein ganz süßes liebes Wesen, bin sehr anhänglich und der Schatten meiner Pfleger. Am Liebsten mag ich die Arbeitspausen, da hocke ich dann wie eine Prinzessin auf dem Schoß und fühle mich wie eine „Very Important Person“, zu kurzt: V.I.P.. Mit den anderen Hunden bin ich gut befreundet und absolut verträglich.

Meine Geschichte:
Mich hat die Tierheimcrew doch tatsächlich in der Tötungsstation gefunden! Da hat das Schicksal wohl Max & Moritz mit mir gespielt, was auch schnell mal hätte schief gehen können. Bin ich froh, daß die Pfleger mich da raus geholt haben!

Was ich mir wünsche:
Ich wünsche mir in einem gemütlichen Wohnzimmer an der Seite MEINER Familie auf der Couch zu liegen und mich eng an sie zu kuscheln. Je mehr Nähe, desto schöner (!), ich mache da meinerseits keine halben Sachen und wünsche mir sehnlichst gleichgesinnte Menschen für mich zu finden: mit viel, vieler, am vielsten Herz!!! Wir könnten gemeinsam durch die Natur flanieren, zur Mäusepirsch ausrücken, Spielen, Abenteuer erleben oder einfach auch mal nur hübsch bis glücklich aussehen und die ollen Nachbarn mit dem Anblick unserer inneren Verbundenheit neidisch machen. Gerne erhalte ich jetzt Fanpost und Liebesbriefe von Euch, die mir meine Vermittlungsangestellten dann zukommen lassen und in meinem Namen beantworten werden. Soviel sei vorab schon mal gesagt: ich möchte hier bitte keine Spinnweben ansetzen.

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Inci (VERMITTELT)

Name: Inci
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 01/
2020 geboren
Größe: ca. 45 cm

Das bin ICH:
Hallo zusammen, Mein Name ist Inci. Ich bin eine junge erwachsenen Mischlingshündin im Mittelgroßformat. Ich habe kurzes rotbraunes fuchsfarbenes Fell, wobei feuerwehrrotes Haar mir gerade lieber wäre, das würde die Aufmerksamkeit der Zuschauer und meiner potentiellen neuen Familie stärker auf mich lenken. Ich habe Fliegerohren der Marke Megaknüller, sehr hübsche dunkelbraune Augen und eine fast rosa Nase. Meine Pfleger beschreiben mich als anfänglich leicht schüchtern … wenn da nicht meine große Neugierde wäre, die mich schnell zu einem lieben-lustig-fröhlich und anschmiegsamen Hundemädel macht. Meinen Charme kann niemand widerstehen, dafür sorge ich höchstpersönlich. Mit den anderen Hunden verstehe ich mich ausnahmslos primstens, bin gut sozialisiert und einfach mal ein Goldschatz.

Meine Geschichte:
Mein Herrchen hat mich zusammen mit meiner Schwester Finci hier im Tierheim abgegeben. Die übliche Leier eben: als kleine süße Welpen gern gesehen oder vielleicht auch nur toleriert und dann – zapp!!!: aus die Maus. Aber nicht mit mir, suche ich mir eben eine echte Familie.

Was ich mir wünsche:
Wobei wir beim Hauptthema wären! Ihr da hinter den Bildschirmen: Jung, knackig, ledig SUCHT Dich, liebe Familie! Ich möchte kuscheln, schmusen, fröhlich sein und das ganz große Liebespaket für Euch auspacken…als nach vollbrachter entledigter Anfangsschüchternheit. Ich freue mich auf super duper Spaziergänge mit Euch, auf denen wir Spiel, Spannung und Spaß in einem miteinander genießen können und uns selber Lebensfreude backen, daß die Ohren wackeln. Ein behütetes zu Hause in dem ich Liebe und Geborgenheit erfahre, danach sehnt es mich im Herzen. Deshalb hoffe ich hier auf hohe Einschaltquoten und darauf das ich hier und jetzt entdeckt werde.
Es grüßt Euch,
Eure Inci

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Finci (VERMITTELT)

Name: Finci
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 01/2020 geboren
Größe: ca. 45 cm

Das bin ICH:
Kuckuck, Finci hier! Ich bin eine junge erwachsene Mischlingshündin. Ehrlich gesagt hatte ich mir das Flügge werden anders vorgestellt und habe nicht damit gerechnet in einem Tierheim zu landen. Deshalb will ich mich nun mal so richtig ins Zeug legen und hier ein fundiertes Werbefeuerwerk für mich hinlegen, damit ich meine Zelle hier schnell wieder verlassen darf. Also, (Trommelwirbel) … ich bin eine größentechnische Mischung aus einem Hochhaus und einem Teppichputzer, im Ergebnis praktisch mittelgroß und für alle Lebenslagen gewappnet. Mein fuchsfarbenes Fell stammt eher von einem edlen Pferd als von Herrn Reineke Fuchs, wenngleich meine Intelligenz ihm natürlich mindestens zu eigen ist. Ich habe spitz zulaufende Fliegerohren und kann sogar Falten im Gesicht schlagen, wenn ich damit verzücken kann … im Ernstfall greife ich zu meiner stärksten Waffe und mache „Männchen“, was Hundefrauen eigentlich viel besser können und es richtigerweise „Frauchen“ heißen müsste. Scherz beiseite … Meine Gumminase ist hellbraunfarben bis altrosa, was in der Hundewelt zwar vorkommt, aber ja nicht gerade zur Standardausrüstung gehört. Charakter, den habe ich sowas von … Ich bin sehr lieb und aufgeschlossen, weiß wegen meiner angeborenen Neugierde immer was im Zwinger nebenan abgeht ohne aber darüber tratschen zu müssen. Kuscheln ist mein Nachname … okay, jetzt habe ich ein bisschen geflunkert, aber ich würde diesem Namen immerhin große Ehre erweisen. Ich kann schon schön an der Leine gehen, vertrage mich gut mit meinen Zimmergenossen, mit denen ich keine Konfliktgespräche austrage … denn: der klügere Reinecke Fuchs gibt lieber nach und verdünnisiert sich mal ganz geflissentlich aus diesem Chefgehabe.

Meine Geschichte:
Tja, das eher nicht Reinecke Fuchs gesegnete Herrchen hat mich mit meiner Schwester zusammen hier im Tierheim abgegeben. So treue Seelen einfach in den Wind zu schießen bedarf charakterlich wohl keiner weiteren Ausführung mehr. Ende des schwarzen Kapitels.

Was ich mir wünsche:
Klügsterdings habe ich nun schon DEN perfekten Notfallplan ausgeklügelt, der da lautet: eine Familie  für mich um die Pfötchen wickeln! Ende des Coups! Das Glück liegt zu Füßen eines lieben Herrchens und Frauchens, dessen bin ich mir unmissverständlich sicher und möchte Karriere in einer solchen Mensch-Hund-Liebesbeziehung machen! Eine Beförderung dahingehend würde die Sonne in mein Herz scheinen lassen, wie sie erhellender nicht sein könnte. Thema Tourenplanung: Gassirunden sind natürlich Pflichtprogramm mit mir! Ich möchte mit Euch ausgehen und das große Kino Leben erleben, Abenteuer einatmen … dafür muss man nicht über sieben Meere segeln, bei mir sind kleine Abenteuer auch ganz groß.
Ein Körbchen  muss für mich bereitstehen … in der ich Gräfin Koks persönlich liegen könnte … kuschelig warm, sicher und geborgen, geliebt und betüdelt … Hollywood, ich möchte eine Liebesgeschichte in einer Familie schreiben.

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Fruszina (VERMITTELT)

Name: Fruszina
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 01/2020 geboren
Größe: ca. 42 cm

Das bin ICH:
Hallo liebe Tierfreunde – ich, Fruzsina habe (m)ein Herz zu verschenken, wer möchte es haben??? Ich bin ein junge Mischlingshündin, noch etwas zurückhaltend, aber jederzeit an Menschen interessiert. Ziemlich schnell binde ich mich und sehe in jedem freundlichen Typen gleich einen potenziellen Adoptanten. Dann zeige ich mich von meiner besten Seite, fahre das volle Programm und bin lautstark enttäuscht, wenn ich letztendlich doch wieder in meinen Tierheimzwinger zurück muss. Ich hätte so gerne einmal ein schönes Zuhause – meinst Du nicht, wir beide würden zusammen passen? Mein kurzes, blondes Fell glänzt golden in der Sonne und ist genauso pflegeleicht, wie ich es bin! Ich habe eine kompakte Größe, laufe schon ganz gut an der Leine und meine anfängliche Zurückhaltung schwenkt schnell in große Freude um, wenn ich merke, dass jemand es gut mit mir meint! Als ehemalige Straßenhündin musste ich recht schnell erwachsen werden und hoffe nun aber mit einer Adoption und einem Ausreiseticket meine Leichtigkeit und Unbeschwertheit wiederzufinden. Vielleicht ja sogar mit einem netten Hundekumpel an meiner Seite?!

Meine Geschichte:
Ich war mit meiner Mutter „Morzsa“ gezwungenermaßen als Straßenhündin unterwegs, als wir leider eingefangen wurden und in eine Tötungsstation kamen. Das war ein schrecklicher Ort und da ich auch noch auf der Straße geschwängert wurde, musste ich sogar dort meine Babys zur Welt bringen, die leider alle gestorben sind. Irgendwie wußte ich gar nicht so richtig was und wie mir geschah – vor allem als meine Mutter und ich plötzlich wieder den Platz wechseln mussten – allerdings in eine viel bessere Umgebung kamen!
Hier gab es sogar regelmäßig leckeres Futter und die Menschen sind richtig liebevoll zu uns! Später erfuhr ich, das mutige Tierschützer immer wieder Hunde legal aus den Tötungsstationen heraus holen und in ein normales Tierheim bringen. Und dieses Glück hatten wir dann auch. Schon gruselig, die Vorstellung, dass ich und meine Mama ohne diese tollen Menschen sicher längst nicht mehr am leben wären… dafür!

Was ich mir wünsche:
Ich wünsche mir von ganzen Herzen schnell ein Ausreiseticket in den Pfoten halten zu können! Nicht dass es mir hier nicht gefällt, aber ein Zuhause, eine eigene Familie kann man mit nichts auf der Welt vergleichen und ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass ich das Herz von DIR berühre und Du mir das ersehnte Heim geben kannst! Im Gegenzug verspreche ich Dir, mein Bestes zu geben und unser Zusammenleben so unkompliziert wie möglich anzugehen, obwohl ich anfangs bestimmt noch etwas schüchtern bin und das Alleine bleiben erst lernen muss. Ich bin sehr sozialverträglich mit Artgenossen und würde mich über ein hündisches Empfangskomitee nur freuen! Nun hoffe ich, dass ich Dich und DEIN Herz erobert habe und Du schnell zum Hörer greifst, um meine Vermittler einmal unverbindlich zu kontaktieren! Vielleicht erfüllt sich ja mein Wunsch und ich darf bald ausreisen!?

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen