,

Majàcska

Name: Majàcska
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 2021 geboren
Größe: ca. 45 cm (Stand 05/22)

Das bin ICH:
Hallo Leute, nennt mich einfach Maja, nachdem ich mich nicht mehr um meine Welpen kümmern muss, bin ich jetzt mal dran. Ich bin sehr verschmust und sehne mich nach Liebe und Geborgenheit. Da ich einige Zeit auf mich alleine gestellt war muss an meiner Erziehung noch gearbeitet werden – ich bin etwas anstrengend und brauche eine liebevolle konsequente Hand. Ich bin sehr verspielt und liebe es mit meinen Artgenossen zu spielen.

Meine Geschichte:
Ich wurde in einem unbewohnten Haus gefunden und von dort aus ins Tierheim gebracht, nun habe ich auch schon in meinem jungen Alter schon geworfen, meine Welpen sind alle schon vermittelt worden.

Was ich mir wünsche:

– eine Familie die mir ein Körbchen schenkt

– eine Familie die mit mir schmust

– eine Familie die mich nicht im Stich lässt

– eine Familie die mit mir durch dick und dünn geht

– quasi eine Familie nur für mich

Bis bald eure Màja

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Zafir

Name: Zafir
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 10/2021 geboren
Größe: ca. 34 cm

Das bin ICH:
Holla, die Waldfee: DA SEID IHR JA!!!!! Ich bin die Zafir … eine junge erwachsene Mischlingshündin im Erdnuckelformat. Mein Fell ist kurz gewachsen und hat eine echte Sonderlackierung in schwarz, mittel- und hellbraun gestromt. P.S.: Ihr könnt schon einmal anfangen eine Pluspunktestrichliste anzulegen, es folgen noch ein paar weitere Highlights. Meine Ohren findet man in allen Höhenlagen, mal als Schlappohr, mal als Kippohr und dann auch mal in der Stehohrvariante … (das ist jetzt die Stelle für den Applaus). Mein Körper ist tiefer gelegt (so wie ein Sportwagen) , zieht sich aber in die Länge und wirkt dadurch so gar nicht fipsig. Ich habe einen offen freundlichen Blick aus braunen Augen und irgendwie immer ein Lächeln auf den Lippen. Ich zeige mich hier im Tierheim sehr sehr lieb, möchte immerzu kuscheln und körperliche Nähe spüren. Meinen Pflegern folge ich auf Schritt und Tritt und weine ihnen hinterher, wenn ich nicht mit von der Partie sein darf. Ich kann schon ganz gut an der Leine laufen, vertrage mich hier mit allen Hunden und gehe auch toll mit Menschenkindern um. Fazit: ich trage alle guten Werte unter meiner Brust, die es braucht, um Karriere als Traum-Familienhund zu machen!

Meine Geschichte:
Tierschützer haben mich gerettet. Ich lebte tatsächlich Draußen an der Kette! Am Hals habe ich leider auch Narben dadurch davongetragen, die von dieser schlimmen Zeit zeugen.

Was ich mir wünsche:

  • Familie finden
  • Familie lieb haben dürfen
  • geliebt werden
  • ein behütetes zu Hause haben
  • eigenes Spielzeug
  • eine Heizdecke und viele Decken für mein Körbchen
  • viele und lange Spaziergänge
  • eine Futterschüssel die satt macht
  • DAS ultimative zu Hause, was mir nie wieder genommen wird

Eure Zafir

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Mia

Name: Mia
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 03/2021 geboren
Größe: ca. 40 cm

Das bin ICH:
Liebe Menschen, ich bin die Mia, eine kleine Mischlingshündin und eine gerade volljährig gewordene dazu. Ich habe eine Kraut und Rüben Frisur, die meine Pfleger schon ein bisschen besänftigt haben. Ich werde wohl regelmäßig zum Frisör gehen müssen oder mir eine gute Fellpflege zuteil kommen lassen, damit der Putz nicht wieder außer Kontrolle gerät. Mein Haar ist weiß gewellt und neigt zur Bildung von Rasterlocken, was dafür spricht, daß Puligene in meinem Blut fließen. Ich habe kleine Schlappohren, ein schwarzes Nasengummi und wunderschöne braune Augen. Charakterlich zeige ich mich sehr lieb, hocke gerne auf dem Schoß meiner Pfleger und genieße die menschliche Wärme mit Kuscheln und all den schönen Dingen. Ich bin eine leise Hündin, haue hier nicht auf dem Putz, zeige mich im turbulenten Tierheimalltag eher schüchtern zurückhaltend, orientiere mich an meinem Kumpel Duma, der mir in meinem bisherigen Leben sehr nah stand und über den ich mir Sicherheit hole. Bisher habe ich noch nicht gelernt an der Leine zu laufen, die verunsichert mich ein wenig, so daß hier noch etwas Arbeit ins Haus steht, was jetzt aber nicht die große Hürde werden sollte.

Meine Geschichte:
Mein Kumpel Duma und ich wurden uns einfach uns allein überlassen. Auf der Suche nach etwas Fressbarem liefen wir einer Tierschützerin in die Arme, die uns in die sichere Obhut des Tierheims brachte.

Was ich mir wünsche:
Ich suche eine Familie für mich, die ich von morgens bis abends betüdeln kann. Ich möchte offen und ehrlich sein, gleiches wünsche ich mir auch von Euch … Ziel von mir ist immer, noch weitere 5 gemeinsame Extrakuschelminuten mit Euch herauszuschlagen … das könnte ja zukünftig wichtig für Eure Zeitplanung werden. Als junge Hündin mit wenig brauchbarer bzw. positiver Lebenserfahrung wünsche ich mir verständnisvolle Menschen, die mir in mir unsicheren Situationen Halt geben und die mich durch diese führen können, ohne die große Mitleidsnummer für mich auszupacken, die mir dann sicher nicht helfen würde. Gegen eine Hundeschule hätte ich nichts einzuwenden. Da könnte ich dann all das lernen, was mir bis Heute noch nicht beigebracht wurde. Was wir sonst noch so an Gemeinsamkeiten finden, das wird die Zeit zeigen … Ich bin mir sicher wir entdecken viele schöne Dinge, die uns zusammen glücklich machen und schneller als wir gucken können, wachsen wir zu einem unschlagbaren Team zusammen … da habe ich gar keine Zweifel!
Allerherzlichste Grüße,
Eure Mia

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Mindy

Name: Mindy
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 09/2021 geboren
Größe: ca. 43 cm (Stand 04/22)

Das bin ICH:
Ich bin ein astreiner Schäferhund-Mix – wie ihr auf den Bildern erkennen könnt, meine langen Ohren stehen ordentlich nach oben – wie es sich gehört, denn ich bin ja sehr wachsam und passe immer sehr auf was um mich herum passiert. Ich bin am Anfang sehr schüchtern und lasse mir etwas Zeit bis ich auf die Menschen zu gehe. Ich bin lieb, noch sehr verspielt, vertrage mich mit allen anderen Hunden, tobe auch gerne mal über eine Wiese und habe gerne einen langen Auslauf – denn Bewegung tut gut. Ich habe ein kleines Problem… ich habe immer Hunger und fresse alles was so rumsteht und für mich erreichbar ist.

Meine Geschichte:
Ich wurde von einer Tierschützerin gefunden , sie hat mich und meinen Bruder irgendwo aufgegriffen als wir ein paar Tage alt waren.

Was ich mir wünsche:
Ich wünsche mir eine Familie, die ich ganz für mich gewinnen kann und umkehrt. Mit etwas Zeit und viel Geduld würde ich bestimmt meine Schüchternheit mit der Zeit ablegen und ihr hättet dann einen treuen, anhänglichen Weggefährten an euerer Seite. Ich wünsche mir ein ganz normales Hundeleben mit all seinen Vorzügen Kuschelkörbchen, viel spielen,
gestreichelt werden und regelmäßiges Fressen. Da ich noch nicht viel von der Welt gesehen habe, würde ich mich auch auf alles neue freuen – wenn ich darauf gut vorbereitet werde.
Ich warte auf euch und denkt daran… ich werde noch ein kleines Stückchen wachsen.
Eure Mindy

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Emöke

Name: Emöke
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 10/2021 geboren
Größe: ca. 36 cm (Stand 04/22)

Das bin ICH:
Halli Hallo… mein Name ist Emöke und bin ein kleines agiles Hundemädchen, das früher immer mit ihren Geschwistern umher getobt ist. Nun will ich eine Karriere als ein Familienhund machen oder will es auf jeden Fall versuchen , ich bin sehr neugierig und noch sehr verspielt und brauche sehr viel Aufmerksamkeit und Zuwendung. Wie ihr auf den Bildern seht bin ich klein und ich sehe doch auch recht frech aus und ich habe bestimmt hin und wieder ein paar Flausen im Kopf. Ich brauche viel Bewegung und ich muss wie alle im Leben noch etwas lernen … wie zum Beispiel das Hundeeinmaleins – aber bis jetzt weiß ich noch nicht was das alles ist und bedeutet. Ich spiele und tobe gerne mit anderen Hunden und vertrage mich auch mit ihnen.

Meine Geschichte:
Ich wurde mit meinen zwei Schwestern aus einer Tötungsstation gerettet, wir waren nicht sehr groß man brauchte uns nur kurz in die Tasche stecken und weg waren wir.

Was ich mir wünsche:
Ich wünsche mir eine sportliche, liebevolle Familie bei der ich immer mittendrin sein darf. Ich möchte so gerne noch so viel von der Welt sehen und kennen lernen und erkunden können, mit langen Spaziergängen und Menschen, die es auch nicht stört, das ich ihnen nicht von der Seite weiche. Ich wünsche mir das die Familie Zeit hat mit mir zu Toben, mit kleine Tricks beibringen aber auch dürfen sie nicht vergessen das ich noch jung bin und noch viel Erziehung benötige und ein Besuch in der Hundeschule auch wichtig für mich wäre… fürs Frauchen/Herrchen natürlich auch. Tja und Abends würde ich es mir gerne neben dir auf der Couch gemütlich machen… aber nur wenn ich darf, sonst geht auch das Körbchen. So das war es schon mit meinen Wünschen sind ja nicht viele.
Eure Emöke

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Iris (VERMITTELT)

Name: Iris
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 10/2021 geboren
Größe: ca. 38 cm (Stand 04/22)

Das bin ICH:
Dingdong, wenn ich mich vorstellen darf: Iris hier. Ich gehöre zum Mischlingshundadel der Generation Newcomer, denn ich habe erst 7 junge Monate auf der Lebensuhr. Die Zeiger stehen also noch auf Wachstum in jeglicher Hinsicht, egal aus welcher Himmelrichtung man mich betrachtet. Ich habe eine tricolorfarbene Kurzfellfrisur mit „Sommersprossen“ auf der Gummel und einer weißen Schwanzspitze … um nur mal zwei meiner special Effects aufzuzählen. Meine Ohren stehen zur Hälfte seitlich in die Höhe und schlagen dann eine scharfe Kurve abwärts, was eine akrobatisch anspruchsvolle Kür ist … sage ich jetzt mal einfach so. Mein Blick aus offenen braunen, neugierigen und lebenslustigen Augen bedürfen wohl keiner weiteren Erörterung, hier soll Euer Herz Euch sagen was Ihr darin seht! … damit Ihr auch was zum Tüfteln habt … Meine Pfleger sind ganz vernarrt in mich, denn ich zeige mich als liebenswerte, verhältnismäßig ruhige, aber auch fröhlich verspielte Hündin. Ich kuschle ganz doll gerne, bin für Alles und Jeden zu begeistern, gehe derzeit ohne Vorurteile auf alles zu was sich mir so an Situationen und Begegnungen hier im Tierheim bietet. Mit den anderen Hunden pesel und tobe ich viel, habe Spaß und Freude mit meinen Kumpeln.

Meine Geschichte:
Wenn Ihr staunen wollt … mich haben die Pfleger zusammen mit meinen Geschwistern in der Tötung gefunden. Wie und warum wir da gelandet sind, daß weiß wohl nur der Pleitegeier … oder der Unglücksrabe.

Was ich mir wünsche:

  • den Sturz kopfüber ins Familienglück
  • Kuscheln frei Haus und unrationiert
  • Ausflüge bis zum Horizont und zurück
  • einen Sonnenuntergang ohne Gitter vor der Nase genießen
  • ein Körbchen in flauschig weicher Ausstattung
  • das Feuer der Liebe für meine Menschen entfachen
  • Geborgenheit spüren und das Gefühl genießen angekommen zu sein
  • das Hundeeinmaleins lernen
  • UND DAS ALLES LIEBER HEUTE ALS MORGEN!
  • (Platzhalter für später aufkommende Wünsche von denen ich jetzt noch nichts weiß)

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Rosie

Name: Rosie
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 11/2021 geboren
Größe: ca. 38 cm (Stand 04/22)

Das bin ICH:
@ only liebe, einfühlsame und erfahrene Hundeherzliebhaber! Ich bin die kleine zarte Rosie … eine junge Mischlingshündin, die noch ein paar Zentimeter wachsen wird, aber später maximal mittelgroß werden wird. Ich habe kurzes braunes Fell mit drei weißen Haaren am Halsansatz und einer zuckersüßen schwarzen Schnute. Mich schmücken zwei herzallerliebste Fliegerohren, ein breites schwarzes Nasengummi und Augen mit einem Blick namens „gewisses Etwas“ in ausdrucksstarker Form und Farbe. Wenn ich mutig bin, dann trage ich meine Rute in Halbmondstellung, nicht so mutig gestimmt verschwindet sie unter meinem Bauch … was derzeit leider nicht so selten der Fall ist … denn ich bin aktuell noch eine gefühlt kleine Kirchenmaus. Immer öfter aber siegt auch die Neugier und natürlich der große Wunsch in mir, auch ein paar Streicheleinheiten und liebe Worte von meinen Pflegern abzubekommen … ich mache täglich Fortschritte und werde immer mutiger, sogar unter Tierheimbedingungen, wenn auch nur in kleinen Schritten, aber stetig! Die anderen Hunde sind meine besten Kumpel, mit denen spiele ich viel und ausgelassen … in meinem zukünftigen zu Hause wünsche ich mir unbedingt einen Artgenossen an meiner Seite.

Meine Geschichte:
Ich wurde von anderen Tierschützern aus hundsmiserablen Haltungsbedingungen heraus gerettet und in die Obhut des Tierheims übergeben. Hier blühe ich Stück für Stück auf, brauche aber unbedingt familiäre Nähe um mich bestmöglich weiterentwickeln zu können.

Was ich mir wünsche:
Ich suche liebe hundeerfahrene Menschen, die mir mit Ruhe und Geduld in ein normales Hundeleben verhelfen, das ich bisher noch nicht genießen durfte. Alle Fenster stehen offen, aber um über meinen Schatten springen und die Vergangenheit begraben zu können bedarf es nun auch einer gewissen Idylle mit Herzenswärme, Spucke, Zeit und Nestwärme zum Anfühlen. Ich wünsche mir einen Hundekumpel an meiner Seite der mir zeigt, wie das Leben bei Euch so läuft … mit dem ich zusammen peseln, toben und Spaß haben kann. Gerne würde ich eine Hundeschule besuchen, das Hundeeinmaleins lernen und all das was Ihr Euch so von mir wünscht … schließlich möchte ich Euch gefallen, alles richtig machen und Eure kleine Prinzessin werden.
Mit hoffnungsvollen Grüßen,
Eure Rosie

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Mosolyka

Name: Mosolyka
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 10/2021 geboren
Größe: ca. 43 cm (Stand 04/22)

Das bin ICH:
N`abend! Ich heiße Mosolyka, was übersetzt „Smiley“ bedeutet. Aktuell bringe ich es auf 43 x 1 cm Schulterhöhe, Nachschub folgt. Ich habe sonnenfarbenes freundliches Fell in der Kurzhaarausführung, was den Pflegeaufwand für Euch natürlich deutlich reduziert … einmal kurz rübergewichtelt und ich glänze wie ´nen Gummibaum. Ich trage lange breite Schlappohren, habe eine XL Schnauze mit einer mattbraunen Sondernase (eben nicht von der Stange) und dunkelbraune Augen im Ladystyle … irgendwie erinnere ich optisch an einen Bonsai-Labdrador, das ist in Wahrheit aber nicht amtlich, sondern nur gemunkelt. Meine Pfleger behaupten ich hätte einen Clown verschluckt, bin immer fröhlich und zu Scherzen aufgelegt … was macht man nicht alles, wenn man so verrückt nach Menschen ist wie ich. Anfangs bin ich immer über 2,50 m hohe Zäune geklettert um meinen Pflegern zu folgen, die aber haben mir erklärt, daß sie das nicht so gut finden und deshalb habe ich diese Aktivität erst einmal eingestellt. Ich bin ein aktiver Wauzi, spiele und tobe mit großer Begeisterung, zähle zu den leichtführigen Hunden und wäre auch für Anfänger geeignet. Ich kann schon ganz schön an der Leine laufen und all das andere Gedöns aus dem Hundeeinmaleins werde ich auch noch spielend lernen, denn ich bin pfiffig und lernfreudig.

Meine Geschichte:
Ich wurde herrenlos auf der Straße aufgegriffen. Das war eine kurzweilige aber dennoch schlimme Zeit für mich … ein Abenteuer der nicht so schönen Sorte voller Gefahren, Ängste und Ungewissheiten. Deshalb bin ich jetzt froh hier im Tierheim gelandet zu sein und erst einmal eine sichere Bleibe zu haben.

Was ich mir wünsche:
Nun hoffe ich, daß die Geschichte meines Schicksals bis zum Weihnachtsmann durchdringt und der mich wiederum per Ausnahmegenehmigung und Dekret mit einem Frühlingsgeschenk in Form einer eigenen Familie bescheren darf! …dafür müssten die Rentiere einen Schlitten auf Rädern anstatt auf Kufen ziehen, ich finde dieser Stilbruch ist in diesem besonderen Fall äußerst zulässig. (@ Widersacher: ihr befindet Euch gerade in einer vetofreie Zone!) Ich träume von großen Gassirunden, von Fröhlichkeit, Ausgelassenheit und vom Glück im familiären Rahmen, hautnah! Bitte meldet Euch, wenn Ihr ganz viel Liebe unterm Herzen tragt und mir eine sorgenfreie und erfüllte Zukunft schenken mögt.
Eure Mosolyka

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Maminti

Name: Maminti
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 2014 geboren
Größe: ca. 34 cm

Das bin ICH:
Ein außerordentliches „Herzlich Willkommen“ auf meinem ersten Online-Kanal! … @ Lampenfieber, bitte wegtreten! … Ampelcountdown … rot … gelb … grün und los geht`s, Tschaka: Hallo, ich bin die kleine oder halbe Portion Maminti … eine Mischlingshündin im erfahrenen Erwachsenenalter, die bereits aus der Ära des jugendlichen Leichtsinns herausgewachsen ist. Ich habe eine dreifarbige Kurzhaar-, teils Kojak – Frisur, die aber nur vorübergehend so ausschaut … ursächlich dafür steht ein Schilddrüsenproblem, das jetzt mit Tabletten behandelt wird und die ich voraussichtlich weiterhin einnehmen muß. Keine große Sache die Genesungswünsche eurerseits erforderlich machen würden. Bald also sehe ich wieder aus wie aus dem Ei gepellt und erstrahle im vollen Antlitz meines zuckersüßen Aussehens: bunt, glänzend, schlappohrig, mit Kulleraugen gesegnet, gut in Figur und dicht befellt. Charakterlich stehe ich für fast alle guten Tugenden! Ich bin sehr anhänglich, verschmust  und werde magnetisch von Menschen angezogen … eine Naturgewalt, die in meinen Genen fest verankert ist, so daß meine Pfleger aktuell einen permanenten und verlässlichen „Gute – Laune – Bodyguard“ an ihrer Seite wissen können. Ich habe eine große Begabung und kann a la Roncalli ungesehen, ja unsichtbar (okay das ist jetzt geflunkert) durch Türspalte huschen, nur um nicht alleine sein zu müssen … misslingt der Zauber, gebe ich zu … zu jaulen und zu weinen. Ansonsten bin ich ruhig und das Leben im Haus gewöhnt, benehme mich da vorbildlich und lieb. Mit den anderen Hunden verstehe ich mich durchweg prima, bin aber nicht auf ihre Gesellschaft angewiesen.

Meine Geschichte:
Ich bin ein Fundhund von der Straße, der vorher zweifelsohne mal eine Familie hatte. Die aber hat mich nicht vermisst oder gesucht … vielleicht wurde ich auch einfach ausgesetzt, weil ich mit meiner Frisur schlicht und weg nicht mehr hübsch genug aussah.

Was ich mir wünsche:
Auf meiner „To – do – list“ steht nun ganz oben in Großbuchstaben : EINE NEUE GANZ FURCHTBAR LIEBE FAMILIE FINDEN, an die ich mich wie ein Windschatten hängen kann, unabtrennbar treu und mit ganz viel Herz geweiht. Ich freue mich auf Gassirunden, auf Buddelangebote, auf Albernheiten und auf Leichtigkeit im Leben. Natürlich habe ich noch ein paar Dinge zu lernen, das Alleine bleiben beispielsweise fällt mir derzeit echt schwer … die einsamen Nächte im Zwinger und das Heimdasein ohne Bezugsperson an meiner Seite … das alles macht es gerade nicht besser … da stehen sicher noch empathische aber auch konsequente haltgebende Trainingseinheiten ins Haus, damit ich dieses lästige Gepäck des Verlustbammels langfristig ablegen kann.
Mit gewedelten Grüßen,
Eure Maminti

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Dorka (VERMITTELT)

Name: Dorka
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 07/21 geboren
Größe: ca. 37 cm

Das bin ICH:
Hallo alle zusammen… mein Name ist Dorka und ich bin eine kleine schwarze Mischlingshündin mit einer leichten Krause auf meiner Brust ist ein weißes Abzeichen damit ich immer wieder erkannt werde … jawoll! Man sagt ich sei sehr ruhig und leise, Fremden gegenüber bin ich erst schüchtern und zurückhaltend – dies gibt sich aber nach einiger Zeit und ich zeige dann deutlich wie groß mein Herz ist und das ich viel Liebe gegen kann. Durch mein Leben auf der Straße gehe ich Konflikten aus dem Weg – vertrage mich aber mit anderen Hunden und fange keinen Streit an.

Meine Geschichte:
Ich wurde auf der Straße gefunden und da mich niemand gesucht und vermisst hat bin ich im Tierheim geblieben.

Was ich mir wünsche:
Ich wünsche mir eine Familie der ich mein Herz verschenken kann. Da ich nun klein und schüchtern bin sind meine Ansprüche, was ich mir Wünsche nicht sehr groß, dies ist aber etwas was sich jeder Hund wünscht und zwar: Liebe, schöne Spaziergänge, etwas Spielzeug für mich, ein Hundekörbchen zum schlafen, eine Futterschüssel die sich regelmäßig füllt eine Hand die mich krault, streichelt auch mal bürstet das ist schon alles. Was das Hundeeinmaleins betrifft ….da muss ich bestimmt noch viel lernen und über einen Besuch in der Hundeschule würde ich mich auch freuen. Schaut mit in die Augen…
Eure Dorka

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen