,

Barbi

Name: Barbi
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 06/2018 geboren
Größe: ca. 31 cm

Das bin ICH:
HUUUHUUuu!!!!! Gestatten, Prinzessin Barbi mein Name. Ich bin eine Mischlingshündin im jungen Erwachsenenalter, Fabrikat: Flokati! Meine Fellpracht ist zwar gerade schönheitlich etwas angeschlagen, denn ich habe mir in der Vergangenheit ziemlich viele Filzplatten und Schmutz eingefangen … aber das wäre ja mit Hilfe eines Hundefrisörs wieder flotti zu beheben. Bitteschön, sogar! Als schlappohriges und blondes inkl. langfelliges Hundemädchen hoffe ich hier sehr gut anzukommen. Meine Vorzüge liegen aber noch viel mehr im Inneren als (nur) im Äußeren verborgen … indoor bin ich nämlich eine herzensgute und treue Seele … besteche mit einem hervorzüglichen lieben und treuem Wesen, was in besonderem Maße in mir verankert ist … nicht umsonst nennt man mich hier im Tierheim liebevoll Prinzessin … mich findet man immer am Hacken meiner Pfleger, denn wenn sie schon einmal da sind, möchte ich sie auch mit meiner Anwesenheit hofieren. Im Kontakt mit meinen Artgenossen verhalte ich mich anständig, lieb und umgänglich … alles andere wäre ja auch irgendwie voll unwürdevoll.

Meine Geschichte:
Puh … da kann ich mit einer richtigen Abenteuergeschichte auffahren. Ich bummelte da so herrenlos durch die Gegend, als ein tiefes Erdloch mich überfiel … bzw. mich verschluckte … tagelang konnte ich nur sehen wie das Tageslicht kam und wieder ging … Hunger, Angst und das unwegsame Wetter waren meine einzigen Begleiter …. ach ja, und all die Zecken auf meinem Körper …  Herr Jesus, ein Mensch entdeckte mich in diesem Erdschlund und informierte die Feuerwehr … Tatütata … Barbi ist sozusagen schon nicht mehr da … Es begann eine Rettungsaktion, die Barbi noch nicht erlebt hatte … das Erdloch wurde – Dank meiner Helferlein – immer weniger tief, bis ich … sozusagen … wieder von der Erde ausgespuckt wurde und … wie es sich gehört … ebenerdigen Boden in der richtigen Erdhöhe unter den Pfötchen spürte! War ich glücklich, Leute!!!!

Was ich mir wünsche:
Prinzessinengerecht muß nun natürlich eine Wunderfamilie für mich her … ich habe schließlich schlimmes erlebt! … Okay, war einen Versuch wert, sorry Leute. Aber so ein kleiner Prinzessinen – Status käme mir schon sehr gelegen und P.S.: Kuscheln ist mein größtes Wohlgefühl! Als treue Hundeseele brauche ich natürlich ebenbürtige treue Menschen, die anderen Untreuen hatte ich schon einmal und will sie nicht wieder haben. Es sehnt mich sehr nach einem klasse Hundeleben, nicht in Saus und Braus, aber mindestens doch hundegerecht und schön. Spaziergänge, lustig sein, sich aufeinander verlassen können und irgendwann blind verstehen, das wäre schon echt mega … megatoll! Ich möchte unsorgsam … aäh ich meine ohne Sorgen !!! … das Leben genießen und ein zu Hause ohne Haltbarkeitsdatum für mich finden.
Es grüßt Euch voller Liebe,
Eure Barbi

 


Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Fufi (VERMITTELT)

Name: Fufi
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 11/2020 geboren
Größe: ca. 23 cm

Das bin ICH:
Liebe Menschen, ich bin es: klein Fufi. Aktuell bin ich noch eine halbe Portion … später und ausgewachsen wohl dann auch noch. Ich habe kurzes weiß braunes Fell und und winzige Schlappohren. Meine Kulleraugen werden von einer braunen Fellumrandung nochmal extra in Szene gesetzt. Es steht wohl außerhalb jeder Diskussion: ich kann jedes Menschenherz um die Pfötchen wickeln … wünsche ich mir jedenfalls gaaanz dolle! Meine Pfleger fallen hier reihenweise um, Traumhund ist wohl das schlechteste Wort, das in Verbindung mit mir fällt…. echt mal, ohne Hochstapelei!!!! Ich bin dafür geboren am Menschen zu kleben, eigentlich bin ich eins mit ihnen … immer auf Körperkontakt aus und dann ganz stille genießend: meine Pfleger gießen mit mir auf dem Arm sogar die Blumen … das hat hier in der Tierheimgeschichte noch keiner geschafft. Ich bin für jeden Spaß zu haben, mache allen Blödsinn mit und echt mal ein Hund zum Pferde stehlen. Naja, nur wenn ich nicht in vorderster Reihen stehen muß. Lieb bin ich mit allem und jeden … Klagen über mich sind ein Fremdwort.

Meine Geschichte:
Mein Herrchen hat mich im Tierheim abgegeben, weil er mich nicht mehr haben wollte. Kommentar meiner Pfleger: Hahahahaaaaaaaaaaaaaaaaaa, so ein dümmster Depp.

Was ich mir wünsche:

  • eine Familie for ever zum Liebhaben
  • kuscheln und schmusen mindestens 24 x / Tag
  • keinen Spaß missen müssen
  • Spielen, Toben, Glücklichsein
  • Zeit von meiner Familie
  • Liebe nonstop
  • Gassirunden
  • Freude
  • Geborgenheit bis ans Ende der Welt

 


Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Malna

Name: Malna
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 01/2020 geboren
Größe: ca. 52 cm

Das bin ICH:
Liebe Menschen, mein Name ist Malna, das heißt in Eurer Sprache übersetzt Himbeere. Ich bin eine gerade erwachsen gewordene Mischlingshündin mit der Konfektionsgröße L. Mein kurzes Fell ist (für Kreuzworträtselfans: die dunkelste aller Farben mit 7 Buchstaben): _ _ _ _ _ _ _  mit braunen Abzeichen. Im Fachjargon würde man sagen: schwarz mit loh … vielleicht edelt mich das hier noch etwas auf. Meine XL Knickohren in Terrieraufstellung haben etwas von dem fliegendem Elefanten Dumbo, leider bekomme ich hier keine Starterlaubnis, deshalb bleibe ich im wahrsten Sinne gerade mal auf den Boden der Tatsachen und damit im Tierheim sitzend.
Meine Pfleger sagen, ich habe ein sehr gutes Wesen, bin immer auf der Suche nach Liebe und Nähe! Mit meiner positiven Lebensfreude halte ich aber auch nicht hinterm Berg: Haaaaalloooooo Echoooooo! Ich spiele viel und gerne mit den anderen Hunden (einige kleinere Fußhupen sind ehrlich gesagt nicht ganz so mein Ding), bin definitiv lauffreudig und versuche mich gerade darin, das apportieren zu lernen. Voller Stolz habe ich gerade die Ehrung meiner Pfleger erhalten das Zeug zu einer tollen Familienhündin zu haben.

Meine Geschichte:
Jung wie ich bin habe ich tatsächlich schon einmal Welpen auf die Welt gebracht. Wir wurden in einem Garten gefunden, in dem wir uns alleine durchschlagen musste. Da war ich mehr als sehr dankbar, daß die Tierheimpfleger uns dort abholten und in die sichere Obhut des Heims brachten. Meine Welpen stehen jetzt auf eigenen Pfötchen und brauchen mich nicht mehr, so daß ich mich nun um meine Zukunft kümmern kann.

Was ich mir wünsche:
Ich suche eine herzensgute Familie zwecks Schwörung ewiger Treue, Schließung einer Blutsbrüderschaft, dem Verschenken DES aufrichtigen Ja-Wortes … das volle Programm eben. Ich möchte ganz viel Liebe schenken, aber auch von Euch mit Euren ganzen Herz beschenkt werden … das ist es am Ende doch, was uns Fellnasen glücklich sein lässt: Hollywood lässt grüßen und gibt es hoffentlich doch nicht nur im Film?! Ich möchte gerne große Spaziergänge mit Euch unternehmen, Hundekumpel zum ausgelassenen und ausgiebigen Spielen finden, viel Zeit mit Euch verbringen dürfen und einen aktiven Alltag bestreiten. Ich träume von einem eigenen Bettchen, daß flauschig und warm auf mich wartet, wenn ich glücklich und zufrieden zum pofen in das Land der schönen Träume fliege, in dem Sorgen und Entbehrungen keinen Platz mehr finden. Ich hoffe nun aufrichtig von MEINER Familie gefunden zu werden, Sesam … ähm, Schicksal öffne Dich!!!!!!!!

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Sonja

Name: Sonja
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 11/2020 geboren
Größe: ca. 38 cm

Das bin ICH:
Hallihallo, ich bin die Sonja …. eine junge Hündin vom Mischlingsadel mit unbekannten Monarcheneltern. Ich habe kurzes rehbraunes Fell, das hauteng anliegt und nicht nur schmuck ausschaut, sondern durch seinen maximal geringen Pflegeaufwand besticht. Meine Schnauze ist breit breit gewachsen, vermutlich fließen die Gene eines Schnutenbärens durch meinen Adern. Zuckersüß sind auch meine kleinen hoch angesetzten Schlappohren, die mich ganz besonders niedlich ausschauen lassen. Ich überzeuge mit einem lieben und anhänglichem Wesen und schmuse für mein Leben gern. Ich bin sehr agil, richtigerweise müsste ich Sonja Schmusebacke von Peselhausen heißen … ich gebe gerne Vollgas, spiele wie eine Weltmeisterin, was meinen geliebten Hundekollegen (aber nur zum Matchstart!!!) manchmal etwas zu viel Action ist.

Meine Geschichte:
Ich wurde aus einem zu Hause gerettet, in dem ich an einer ganz kurzen Kette gehalten wurde. Ich bin heilfroh jetzt hier im Tierheim meiner Bewegungsfreude nachkommen zu können und meiner Lebensfreude freien Lauf lassen.

Was ich mir wünsche:
Ich suche eine liebe und aktive Familie mit der ich mein Leben so richtig genießen kann. Dazu bedarf es viel körperlicher Nähe in Schmusekuscheleinklang, aber auch sportlicher Betätigung … und das nicht bei der Seniorengymnastik. Vielmehr könnte ich mir ein Joggingprogramm, echte Wanderungen, später (wenn ich groß genug dafür bin) vielleicht Runden am Fahrrad vorstellen oder aber auch im Hundesport aktiv zu werden … den zeige ich schon was eine Harke ist. Ich würde mich auch freuen zur Hundeschule gehen zu dürfen, Kopfsport finde ich nämlich auch ganz cool und zu lernen habe ich noch genug. Für all das müsst Ihr natürlich auch die (Frei-)Zeit haben, deshalb suche ich Menschen, die so aufgestellt ist, daß ich nicht ewig lange allein bleiben muß oder aber welche, die die Möglichkeit haben, mir den Besuch bei so eine Art Hundekindergarten zu ermöglichen. Was meint Ihr, wird das was mit uns !??????????????????????? Wenn ja, dann meldet Euch doch bitte JETZT mit Blaulicht und Martinshorn bei mir!
Es grüßt Euch mit zappeligen Pfötchen,
Eure Sonja

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Heidi

Name: Heidi
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 01/2019 geboren
Größe: ca. 30 cm

Das bin ICH:
Tach auch! Mein Name ist Heidi. Ich bin eine junge erwachsene Mischlingshündin aus der Zwergen GmbH & Co KG. Ich habe kurzes Fell in hellbraun, etwas schwarz um die Schnute herum und über meine Stirn zieht sich ein hübsch dekorierender weißer Strich. Meine Löffel bestehen zu 80 % aus Steh- und zu 20 % aus Knickohren, das ist kein Scherz … sondern mein voller Ernst. Meine dunkelbraunen Augen sind von einem Pokerblick gekrönt, der nichts mit chinesischen Wurzeln zu tun hat, sondern mit ungarischen Charme. Ich punkte eigentlich mit einem lieben Wesen, bin sehr verschmust, lieb und auch mal verspielt. Eine Negativbilanz ziehen meine Pfleger bei neuen Männerbekanntschaften … da muß ich gestehen, daß ich denen anfangs aus Unsicherheit und Angst auch schon mal in die Hacksen zwicke. Das Thema wäre in jedem Fall noch mit mir zu bearbeiten bzw. zu bequatschen … ich lasse mich da gerne langfristig eines besseren belehren und davon überzeugen, daß Männer mich nicht im Kochtopf weiterverarbeiten wollen. Mit meinen Artgenossen verstehe ich mich gut, da zeige ich keinerlei Auffälligkeiten.

Meine Geschichte:
Meine Pfleger haben mich zusammen mit meinen Welpen in einer Tötungsstation gefunden. Vielleicht liegt dort die Ursache für meine Männerangst, vielleicht habe meine schlechten Erfahrungen aber auch schon vorher machen müssen.

Was ich mir wünsche:
Ich suche eine hundeerfahrene Familie zum Kuscheln und Liebhaben, die aber auch bereit ist mein Männerproblem mit mir zusammen geduldig liebevoll zu bearbeiten und ggf. auch eine Hundeschule mit mir aufzusuchen, damit ich diesbezüglich wieder freier in Kontakt treten kann. Dafür braucht es Verständnis und Lösungsansätze, die mitunter auch Eurer Flexibilität erfordern. Gerne düse ich durch die Natur, stöbere durch Wälder, über Wiesen und Felder. Ich laufe schon ganz gut an der Leine und kann es kaum erwarten, endlich wieder die Freiheit um mich herum genießen zu dürfen. Als hoffentlich angehende Prinzessin in Euren vier Wänden wünsche ich mir auch noch einen Hundebettthron in Sofanähe, ein lecker gefülltes Tellerchen, Spielzeug und Knabberzeugs für das Abendkino vor dem Fernseher.
Es grüßt Euch mit gespitzten Ohren,
Eure Heidi

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Ludmilla

Name: Ludmilla
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 06/2019 geboren
Größe: ca. 52 cm

Das bin ICH:
Hallo alle miteinander, mein Name ist Ludmilla. Ich erblickte vor vielen Monden und wenigen Jahren als wunderschöne Mischlingshündin das Licht der Welt. Seither sind fast 2 Jahre vergangen, ich habe mich zu einer mittelgroßen smarten Lady gemausert, die durch ihr braunfelliges Farbenspiel in Kurzhaaroptik besonders ins Auge fellt, ähm fällt!!! Darüber hinaus trage ich zuckersüße,  künstlerisch geformte, Spezialschlappohren … absolut wettbewerbs- und podesttauglich. Chapeau! Ich habe hellbraune Augen mit klarem flirtenden Blick … der Euch hoffentlich gerade tief ins Herz springt. Ich bin kurzfristig fremden Menschen etwas schüchtern gegenüber, um mich dann mittel- bis langfristig zu einer Schmusebacke der Extraklasse zu entpuppen. Ich habe ein liebes Wesen, bin ausgeglichen … ruhe in mir selbst und belle wenig. Ich kann schon recht schön an der Leine laufen, vertrage mich mit meinen Hundekumpeln, habe keinen Eintrag bei der Hundeschufa … es gibt nur Gutes von mir zu berichten.

Meine Geschichte:
Die Tierheimcrew hat mich mit meinen Welpen aus einer Tötungsstation geborgen. Warum wir über Board gingen und dort in Seenot gerieten, dieses Geheimnis kann hier leider keiner mehr lüften.

Was ich mir wünsche:
Nun möchte ich mein endgültiges Familienglück bei lieben Menschen finden. Ein zu Hause aufstöbern, in dem ich Liebe und Geborgenheit spüre … endlich ankommen darf. Ich sehne mich nach dem Gefühl der Dazugehörigkeit, möchte kuscheln und schmusen. Meine Hobbies sind schöne Spaziergänge, Frohsinn und Heiterkeit, Herumtollen und spannende Heinz-Sielmann-Filme. Ich möchte mit Euch im Hundeeinmaleins schmökern und noch ein paar Kommandos lernen, denn mein Bestreben ist es Euch maximal zu gefallen und dafür kann ich solcherlei Dinge sicherlich ganz gut gebrauchen. Wenn ich mein Körbchen bei Euch aufschlagen könnte, dann meldet Euch doch bitte ganz gleich bei mir. Meine Vermittler nehmen dann Kontakt zu Euch auf und erklären noch ein paar Dinge die es braucht, damit ich zu Euch ziehen kann.

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Luna (VERMITTELT)

Name: Luna
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 2012 geboren
Größe: wächst noch (Mutter ca. 40 cm)

Das bin ICH:

Hallo, ich bin die kleine Luna … eine Mischlingshündin im Zwergenformat, die ausgewachsen aber mindesten so groß wie ein Hobbit sein wird. Ich habe kurzes Fell in den Farben schwarz – braun -weiß … die Formulierung bunter Hund ist wohl sehr zutreffend für mich, wenngleich ich leider (NOCH) nicht so bekannt bin. Ich habe zuckersüße kleine Löffel in der schlappohrigen Ausführung, bildhübsche Kulleraugen und eine aktuell noch runde Saugschnute. Mit meinem liebenswerten, lustigen, verschmusten und abenteuerlustigen Wesen haue ich meine Pfleger reihenweise aus den Latschen. Eine hat neulich sogar gesagt ich müsste ein Warnschild mit der Aufschrift -Achtung: Herzensbrecher- tragen. Aber wollen wir mal nicht übertreiben, die Dinge verhalten sich wie sie sind und das finde ich gut so. Ohne Pappschild!

Meine Geschichte:
Wir wurden frisch geboren an der Seite unserer lieben Mutti von den Tierheimpflegern in einer Tötungsstation gefunden. Das war wirklich sehr kalt und ungemütlich dort … ein Körbchen gab es nicht, so daß wir auf den nackten kalten Boden die Wärme unserer Mutti suchten.

Was ich mir wünsche:
Ich suche ein wohlbehütetes zu Hause an der Seite MEINER (kreisch!!!) Familie, die mich ganz dolle lieb hat … mich in ihren Armen hält und mir mit ihren Herzen alle Sorgen auf einen Schlag nimmt. Ich möchte kuscheln, Quatsch mit Euch machen, flitzen, spielen, mir den Bauch mit Hundeleckerlies vollschlagen, die Welt entdecken … Wichtig ist mir im Besonder(ST)en, daß ich Euch ein Lebensbegleiter in allen Lagen werden darf … ich möchte in guten wie in schlechten Zeiten an Eurer Seite sein und ein erfülltes Hundeleben mit Euch bestreiten … für immer!!!! Dafür müsstet Ihr eine treue Seele mitbringen, so eine wie ich sie habe…. Bitte meldet Euch doch bei mir, wenn ich Euer Herzenshund werden könnte.
Eure Luna


Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch gechipt und geimpft. Ich werde nur mit einer Kastrationsauflage vermittelt.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Gloria (VERMITTELT)

Name: Gloria
Rasse: Puli-Mischlingshündin
Alter: ca. 2016 geboren
Größe: ca. 35 cm

Das bin ICH:
Hallihallo, ich bin die Gloria … eine Puli Mischlingshündin mit der Konfektionsgröße XS-S. Ich habe eine weiße Rasterlöckchenfrisur die, zugegeben, gerade etwas wüst aussieht. Ich kann Euch aber schon einmal verraten, daß ich Heute beim Hundefrisör im Beautysalon war, um mich wieder hübsch machen zu lassen: waschen, schneiden, föhnen. Naja, das ist ein bisschen geflunkert … ehrlich gesagt war es so, daß schwuppdiwupp pragmatisch die Schermaschine angesetzt wurde (Bilder folgen) … bei all den Filzen gab es keine Rettung mehr für mein Haar und die Frisur wird dann später wieder ihre volle Pracht entwickeln müssen. Ich trage sehr niedliche Schlappohren, habe bildhübsche Knopfaugen, die meine Pfleger in freundlicher Vorarbeit freigeschnitten haben, damit ich wenigstens schon mal wieder aus der Wäsche gucken kann. Als ich hier im Tierheim angekommen bin, war ich erst einmal wenig damenhaft. Ehrlich gesagt hätte ich meine Pflegerin am Liebsten um mich schnappend an die Wand gestellt … aber nur, weil ich solche Angst hatte, daß sie es nicht gut mit mir meint … hatte schon phantasievoll das Bild von der Bratpfanne auf den Herd im Kopf, in der sie mich (davon war ich felsenfest überzeugt) braten wollte. Mittlerweile habe ich begriffen, daß es hier alle gut mit mir meinen und zack, bin ich auch schon ganz lieb und verschmust. Mit meiner Hairstylistin war ich Heute auch sehr umgänglich, sie hat mich ruhig und freundlich behandelt, also habe ich ganz brav stillgehalten und alles mit mir machen lassen. Aktuell verlasse ich meinen Zwinger noch nicht freiwillig … die Tierheimsituation ist mir noch etwas unheimlich, deshalb kann man aktuell auch noch nicht sagen, wie ich mich im Hundekontakt verhalte.

Meine Geschichte:
Ich wurde alleingelassen auf der Straße aufgegriffen. Woher ich komme und was ich schon alles so erlebt habe, das weiß hier leider niemand.

Was ich mir wünsche:
Prinzessinenlike wünsche ich mir nun eine Familie, die mir Liebe,  Sicherheit und das Gefühl von Geborgenheit schenkt. All das könnte ich so gut gebrauchen, denn aktuell ist mein Nervenkostüm noch etwas angekratzt … weil so viele unschöne Dinge in meinem Leben geschehen sind. Mit ein wenig Geduld, Ruhe und Spucke werde ich ganz schnell zu einer liebenswerten Herzdame, die doch eigentlich nur auf der Suche danach ist geliebt zu werden … Ein „normales“ Hundeleben mit aufrichtigen Menschen an der Seite, mit Streicheleinheiten und Schmusestunden, mit Gassirunden und Kuschelbettchen … und fertig ist die selige Glückskeksgloria. So einfach und doch so schwer, wenn das Nötigste zum Elementaren wird … Das muß bitte anders werden … und ich schwöre per erhobener Pfote es mit ewiger Liebe und Treue zu danken, wenn mir doch nur jemand ein schönes zu Hause schenkt.
Mit gewuffelten Grüßen,
Eure sehnsüchtig wartende und verbundene … ewig liebend wollende … Gloria

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Irisz

Name: Irisz
Rasse: DSH-Mischlingshündin
Alter: ca. 07/2014 geboren
Größe: ca. 59 cm

Das bin ICH:
Huhu liebe (Schäfer)Hundefreunde! Mein Name ist Írisz und ich bin auf der Suche nach tollen Menschen, die all die Vorzüge und positiven Eigenschaften meiner Rasse zu schätzen wissen! Ich sage Euch gleich: Als (Hunde)Sportskanone sehe ich mich jetzt in der Zukunft eher nicht jedoch lange Spaziergänge und allerlei andere tolle, alters,- und hundegerechte Unternehmungen mit meiner Familie fände ich super!! Ganz rassetypisch verfüge ich über eine schnelle Auffassungsgabe, einen guten will-to-pleasure und würde ne´ ganze Menge tun für meine Familie, meinen Menschen – vorausgesetzt man behandelt mich gut! Ich bin freundlich zu allen und vertrage mich prima mit Artgenossen. Allerdings müssten nicht unbedingt schon welche im neuen Zuhause sein, denn insgeheim wäre ich tatsächlich gerne wenigstens einmal im Leben eine über alles geliebte Einzelprinzessin!! Das brächte natürlich für uns beide Vorteile, denn DU könntest Dich ganz auf mich konzentrieren und wir hätten bestimmt eine Menge Spaß zusammen! Spaß könnte ich nämlich in der Tat auch einmal wieder gebrauchen, nachdem mir vor einiger Zeit ein großer Tumor entfernt wurde und ich mich gerade davon erhole.
Die OP fand ein positives Ende und nun bin ich auf dem besten Wege wieder zur alten Form aufzulaufen. Apropos „laufen“ – an der Leine gehe ich schon sehr manierlich, ganz im Gegensatz zu vielen anderen Kandidaten hier. Meinetwegen können wir gerne bei Wind und Wetter starten dank meines wetterfesten und pflegeleichten Stockhaares bin ich nämlich garantiert nicht nur ein Schönwetterhund. Ach wenn ich doch nur bald einmal eine ernst zu nehmende Anfrage bekäme *seufz* – ich gäbe was drum! Allerdings findet man meine Rasse inzwischen wirklich in fast allen Tierheimen auf der Welt, was natürlich auch für unsere Beliebtheit spricht, jedoch meine Vermittlungschancen nicht gerade erhöht. Da ich mich jedoch nur ungern in den Vordergrund dränge, fällt es mir etwas schwer, Interessenten von meinen Vorzügen zu überzeugen und zu erklären, warum nun außgerechnet ICH, Írisz die richtige für sie sein soll… Ich überlasse DIR die Entscheidung – schaue bitte in meine (noch) traurigen Augen und wenn Dich mein Blick berührt und Dein  spricht, dann können alle tollen Schäferhunde dieser Welt nicht das bewirken, was ICH Dir gerne zuflüstern möchte: „Ich freue mich auf Dich!“ Wer immer du sein magst, wo immer Du bist…

Meine Geschichte:
Ich wurde von Tierschützern aus dem grässlichsten Ort, den ich je erlebt habe gerettet: Der Tötungsstation! Dorthin gab mich mein Besitzer, als ich nicht mehr so „funktionierte“, wie er es gerne gehabt hätte. Außerdem war da dieser Brusttumor, der größer und größer wurde – vielleicht hat das meinem Menschen auch Angst bereitet…!? Die vom Tierheim in Auftrag gegebene OP hätte er vermutlich ohnehin nicht zahlen können und dann ist das Schicksal einer „alten“ Schäferhündin quasi vorprogrammiert: Sie wird auf die Straße gesetzt oder in die Tötungsstation gebracht. Dort saß ich dann traurig in der Ecke, der Tumor groß und sichtbar und tatsächlich wurden Tierschützer eine Tages auf mich aufmerksam und wußten sofort, dass ich dringend Hilfe benötigte. Sie nahmen mich also mit, brachten mich in die Klinik, wo ich erfolgreich operiert wurde und nun muss ich nur noch ein wenig gepäppelt werden und dann wird mein Leben hoffentlich bald wieder schön! Meine Pfleger meinen, ich sei richtig aufgeblüht nach meiner Rettung und der Behandlung – und jaaaaa ich fühle mich tatsächlich, als könne ich Bäume ausreissen…!

Was ich mir wünsche:
Ich wünsche mir ein wundervolles Fürimmerzuhause! So gerne hätte ich eine tolle Familie, Paar oder Einzelperson ganz für mich alleine mit allen Vorzügen, die ein schon etwas in die Jahre gekommenes Schäferhundmädchen genießen kann! In meinen Träumen sehe ich mich in einem schicken Hundegeschirr über die Wiesen flitzen, liege anschließend wohlig schnarchend in meinem kuscheligen Hundebett und nach dem aufwachen erwartet mich ein Frühstück vom allerfeinsten! Ich binde mich recht schnell an meine Lieblingsmenschen, verfolge sie auch gerne auf Schritt und Tritt und möchte am liebsten immer und überall dabei sein!!! Ich wünsche mir, das man im neuen Zuhause viel Zeit für mich hat und vor allem Spaß, mir den Alltag zu zeigen! Intelligent und arbeitsbereit wie ich bin, lerne ich freudig und würde natürlich gerne moderat beschäftigt werden! Im Zwinger möchte ich NIE mehr weggesperrt sein, wo ich doch so menschenbezogen bin…! Von ganzen Herzen wünsche ich mir, dass jemand erkennt, welch´wertvoller Schatz ich doch bin und schon bald eine erste Adoptionsanfrage für mich herein fliegt!! Bis dahin übe ich mich in Geduld – auch wenn das rassetypisch nicht gerade meine Paradedisziplin ist!

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


,

Narnia

Name: Narnia
Rasse: Malinois-Mischlingshündin
Alter: ca. 12/2019 geboren
Größe: ca. 55 cm

Das bin ICH:
Tataaaa! Da bin ich … eine wunderschöne Malinois-Mischlingshündin im jungen Erwachsenenalter. Ich habe einen harmonisch, elegant bis sportlich gebauten Körper und trage meinen Kopf samt meiner großen Stehohren stolz erhoben. Mich kleidet ein rotbraunes kurzfelliges Trikot mit einer bildhübschen schwarzen Gesichtsmaske. Meine treubraunen Augen sind keine Show, sondern die nackte Realität … denn mein biologisches Treueaufgebot ist weitaus höher, als die breite Masse der Hundewelt es aufbringen kann. Als arbeitswilliger und lauffreudiger Vertreter, bin ich sicher nicht für Jedermann geeignet. Ich brauche Aufgaben und Beschäftigung, damit ich nicht in den giftigen Langeweilemodus verfalle. Ich möchte bei Wind und Wetter vor die Tür und fühle mich ganz sicher in ländlicher Umgebung pudel- …, ähm maliwohl. Neben körperlicher Auslastung steht mit mir in jedem Fall auch Kopfarbeit an. Ich kann Euch schon mal verraten, daß ich Ballspiele liebe … auch wenn ich diesen nicht immer verlässlich wieder beim Balljungen bzw. -mädchen abgebe … ein Erziehungsprogramm von Euch oder einem Hundetrainer gecoacht würde ich liebend gerne annehmen. Ich habe ein liebes Wesen, egal ob Menschen oder Hunden gegenüber. Aktuell lebe ich in einem großen Hunderudel, was prima klappt.

Meine Geschichte:
Meine Pfleger haben mich aus der Tötungsstation gepflückt. Holla di Waldfee, das war haarscharf vorbei am Game over … Glücklicherweise ist alles anders gekommen … jetzt genieße ich die Tage und meine wiedergewonnene „Teilfreiheit“ doppelt und erfreue mich der schönen Augenblicke, in denen ich hier flitzen, spielen und kuscheln kann.

Was ich mir wünsche:

  • … und ich düse düse düse im Sauseschritt mit MEINER Familie mit … 乂❤‿❤乂 dubdubidubbidu …
  • ich sehne mich nach Kuscheln und Schmusen
  • Abenteuer
  • laaaange Spaziergänge
  • Sport treiben
  • Kopfarbeit
  • Kuschelkörbchen
  • ewige Treue von meine Familie
  • Platzhalter für Nachrückerwünsche … … …

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen