,

Katona (VERMITTELT)

Name: Katona
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 02/2020 geboren
Größe: ca. 50 cm

Das bin ICH:
High Five, Katona mein Name. Ich bin eine junge mittelgroße Mischlingshündin, die beinahe ausgewachsen ist. Ich habe kurzes braun weißes Fell mit ein paar schwarzen Tupfen auf der Schnute. Meine Ohren befinden sich derzeit noch in der Orientierungsphase, mal stehen sie gerade wie die Hasenlöffel … dann knicken sie wieder an den Spitzen über … oder aber manchmal, da habe ich auch zuckersüße Fliegerohren … Die Flitzebilder von mir könnten etwas täuschen, da ich zur Zeit bewegungstechnisch eingeschränkt bin. Ich habe nämlich eine Fraktur in der linken Hüftpfanne, die jetzt operativ versorgt wird. Danach bräuchte ich eigentlich eine physiotherapeutische Begleitung, die hier im Tierheim leider nicht geleistet werden kann. Deshalb wäre es umso wichtiger für mich zeitnah eine Familie zu finden, die mich in der Nachsorge zu dieser OP fachmännisch begleiten lässt. Charakterlich bin ich eine ganz süße Kuschelmaus, liebe es mich neben meinen Pflegern auf die Couch zu fläzen und mich an sie zu kuscheln, mich streicheln zu lassen und körperliche Nähe zu erfahren. Ich spiele für mein Leben gern, kaspere viel herum und bin mit einem fröhlichen Wesen gesegnet. Mit meinen Artgenossen bin ich äußerst kommunikativ, beschäftige mich viel mit ihnen und würde mich riesig freuen, wenn ich zu einer Familie ziehen dürfte, wo schon ein anderer Hund lebt!

Meine Geschichte:
Ich gehörte zu einem Obdachlosen, der sicherlich lieb mit mir war, aber keine finanziellen Möglichkeiten hatte, um meine Fraktur medizinisch versorgen zu lassen. Deshalb hat mich ein tierlieber Mensch mitgenommen und in das Tierheim gebracht. Jetzt werde ich für`s erste versorgt, suche aber pfotenringend eine Familie!

Was ich mir wünsche:
Ich suche herzensgute Menschen für mich, die meine Vorliebe für das Kuscheln auf dem Sofa mit mir teilen möchten … die mich lieb haben … und denen der Taler im Portemonnaie nicht zu schade ist, um ihn für meine so wichtige Physiotherapie auszugeben, damit ich wieder fröhlich und schmerzfrei flitzen kann. Ich habe nämlich viel Freude am Laufen und möchte so gerne wieder schöne Spaziergänge machen können. Am Liebsten sogar in Hundegesellschaft, das wäre mein gefühltes Nonplusultra und der Oberklopfer. Zum Glücklichsein wäre aber auch ein „Dach über dem Kopf“ entscheidend wichtig … hier gibt es zwar trockene Zwinger, aber die Kälte … die kriecht ungebremst in unsere Hütten und in unsere Glieder … ein festes Haus und ein kuscheliger warmer Schlafplatz wären ein Traum! Wenn Ihr noch mehr über mich und mein Adoptionsprozedere wissen möchtet, dann schreibt doch einfach. Meine Vermittler setzen sich mit Euch in Verbindung und erklären alles, was es braucht, damit ich zu Euch kommen kann.
Eure Katona

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Vielen Dank für die virtuelle Adoption an
Bärbel Ballhausen aus Kaltenkirchen.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen