,

Fanta

Name: Fanta
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 12/
2017 geboren
Größe: ca. 46 cm

Das bin ICH:
Juchuuuu, ICH bin es, EURE Fanta! Ich bestehe aus 80 % aus Beinen, bin aber keine Giraffe, sondern eine waschechte Mischlingshündin in L-Größe. Mein Fell ist goldgelb (nix Giraffe!), steht in einer Kurzhaarfrisur, die noch etwas „angefressen“ aussieht, weil ich offensichtlich auf ein scharfes Putzmittel hier im Tierheim allergisch reagiert habe. Na, das kommt mir seitdem nicht mehr „ins Haus“ und schwupsdiwups, erholt sich mein Fell auch schon wieder. Ich habe süße kleine Knicköhrchen, ein schwarzes Nasengummi und schokobraune Augen -> auf mir steht quasi schon ·.¸¸.·♩♪♫ ׺°”˜`”°º× tⓡÃυ๓н𝓤nⓓ ׺°”˜`”°º× ♫♪♩·.¸¸.· drauf! Den Wesenscheck habe ich auch schon hinter mich gebracht. Was soll ich sagen, ♫♪♩ Bestnoten! ♫♪♩ Grundsätzlich bin ich eine sehr leise, im Tierheimablauf nicht störende Hündin, die sehr verschmust ist und Anlehnung sucht. Weil ich so entzückend bin, wurde ich hier etwas verwöhnt und müsste mal in das Hundeschulprogramm genommen werden, denn in meiner Überfreude bekannte Menschen zu sehen, drehe ich auch schon mal etwas ungestüm auf.

Meine Geschichte:
Viel ist über mein Vorleben leider nicht bekannt. Tierliebe Menschen haben mich gefunden und dafür gesorgt, daß ich in das Tierheim ziehen durfte. Da war ich vielleicht froh, so viele Menschen hier, die alle ausnahmslos lieb mit mir sind, mir zu Fressen geben und einen Schlafplatz bereiten. Aber am Abend kam schon die Ernüchterung, denn dann gehen alle Zweibeiner nach Hause und ich sitze ganz alleine unter Hunden im Zwinger und habe Sehnsucht nach Ihnen…

Was ich mir wünsche:
Ich suche eine Lebensgemeinschaft namens „unzerüttbare Familie“ zum Liebhaben und zum Anhimmeln. Ich möchte meine Lebenszeit in glücklichen Momenten verleben, die dann zu einer Verkettung glücklicher Umstände führen und am Ende am Anfang meines Lebens nur noch glücklich sind…ohne Moment, ohne Pausen, zielstrebig gerade durch durch das Glück! Ich fürchte mich vor den armen Seelen, die schon seit Jahren ihr Leben hier im Tierheim verbringen müssen…vor ihren leeren Blicken, die keine Kraft und keinen Mut mehr zum Hoffen haben. Ich würde ihnen so gerne Hoffnung schenken, denn sie sind ja nicht weniger lieb als ich, nur älter eben… Mit ihnen vor Augen umtreibt auch mich die Angst, hier länger als meine kleine Seele warten kann, bleiben zu müssen…Deshalb schalte ich mal lieber gleich das Martinshorn an und rufe: Familie (anstelle dieses gesichtslosen „Sesam“) öffne Dich! Ich habe Lust auf Bewegung, auf Spiel und Spaß … ich möchte wissen, was es heißt das Hundeeinmaleins durchzurechnen und zu beherrschen, denn ich möchte Euch ganz und gar gefallen und alles richtig machen! Schlagt ein: Hand auf Pfote (!) und dann machen wir uns gemeinsam den Weg frei -> glückwärts selbstredend! Wenn Ihr Euch ein Leben mit mir an Eurer Seite vorstellen könnt, dann meldet Euch doch bitte bei meinen Vermittlern. Die sind alle sehr freundlich und geben Euch noch viele Informationen zu mir und zum weiteren Adoptionsablauf.

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen