,

Imike

Name: Imike
Rasse: Mischlingsrüde
Alter: ca. 11/2017 geboren
Größe: ca. 50 cm

Das bin ICH:
Hallo… ich bin der Imike, ein ausgewachsener junger Mischlingsrüde. Mit meiner Körpergröße zähle ich schon zu den größeren meiner Art und brauche mich diesbezüglich nicht zu verstecken. Ich habe kurzes Fell mit einer leicht krausen Frisur in schwarz mit teils fließenden Übergängen zu hellbraunen Abzeichen. Meine Ohren stehen fast perfekt im 90°- Winkel zu meinem Kopf und fallen an den Spitzen ab. Ich bin äußerlich ein Bilderbuch-Wuffel, dem nur noch die Seiten in seinem Büchlein fehlen… Innerlich bin ich noch etwas in meiner Schüchternheit gefangen. Meine Vergangenheit ist in meinem Kopf noch zu vordergründig, deshalb kann ich meine Ängste nicht kurzfristig ablegen. Ich habe eine ganz liebe Menschen-Freundin hier im Tierheim, die sich viel mit mir beschäftigt und mir schon geholfen hat ein paar Gespenster zu verjagen. Um sie alle loszuwerden brauche ich nun aber die Geborgenheit und Liebe einer Familie, die mich in ihr Herz schließt!

Meine Geschichte:
Eigentlich wollte ich nicht mehr über meine Vergangenheit sprechen, aber meine Berater meinten es sei besser, wenn ich Euch davon erzähle… Ich lebte auf einen abgelegenen Hof, zusammen mit Mutti, meinen Geschwisterchen und anderen Hunden. Mein Alltag war bestimmt von Hunger, Durst, von Tritten, Schlägen und menschlicher Kälte. Das hat mir weniger körperlich weh getan, die Seele die schmerzte noch viel mehr. Wir hatten ein Riesenglück, daß unsere schlimme Lebenssituation erkannt wurde und in das Tierheim umziehen durften. Nun holen wir erst einmal Luft und lernen das erste mal in unserem Leben kennen, daß Menschenhände nicht nur austeilen können.

Was ich mir wünsche:
Ich wünsche mir ruhige Menschen mit einem Riesenherz, die mich behutsam in ein Leben ohne Angst führen. Die mich an die Pfote nehmen und verständnisvoll begleiten, die mir nicht böse sind, wenn ich meine Freude und Dankbarkeit nicht sofort zeigen kann, sondern dafür erst einen kleinen Weg gehen muß. Ich werde Euch lieben, wie ich noch nie zuvor in meinem Leben geliebt habe, wenn ich nur Euer Herz spüren darf. Ich verstehe mich gut mit anderen Hunden und vielleicht lebt ja schon ein Vierbeiner in Eurer Familie? Der würde mir gewiß sehr helfen, um schneller in Eurem Leben Pfote zu fassen und mich zu orientieren. Ihr Menschen sagt ja immer: Liebe geht durch den Magen! Das hört sich sehr gut an, denn etwas schönes zum Spachteln wünsche ich mir selbstverständlich auch…Ich bin gespannt, was da alles so auf mein Tellerchen kommt!

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


RüdenWeitere Informationen