,

Szelli (DEMNÄCHST IN DE)

Name: Szelli
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 04/2021 geboren
Größe: ca. 33 cm

Das bin ICH:
Hallihallo, ich bin Szelli, eine schnuckelige lütte Mischlingshündin, die im Frühjahr 2021 das Licht der Welt erblickte. Ich habe kurzes pflegeleichtes Fell, das braun, weiß und im Gesicht etwas schwarz ist. Apropos Gesicht, da habe ich ein besonderes und ausdrucksstarkes Profil zu bieten: sehr edel im Outlook, harmonisch, versehen mit einer Prise Witz und ordentlich Anmut in der Etikette. Mein Körper ist zwar klein, aber relativ robust gebaut, was mich davor rettet mit einer Bohnenstange in Konkurrenz treten zu müssen. Ich stehe dafür Menschen über alles zu lieben!!! Ich klebe an meinen Pflegern und würde für sie bis ans Ende der Welt gehen. Ich zeige mich ruhig und ausgeglichen und vor allem freundlich bis über beide Ohrenspitzen.
Mit den andern Hunden verstehe ich mich gut, bin aber oft darum besorgt, daß sie mir alles Futter wegmampfen und am Ende nichts für mich übrig bleibt. Meine Pfleger denken, daß das daher kommt, weil ich Früher vermutlich oft hungern musste.

Meine Geschichte:
Über meine Vergangenheit ist wenig bekannt. Ich wurde als Streunerin von der Straße gepflückt … niemand hat nach mir gesucht, so daß man nur in die Sterne gucken kann, in der Hoffnung Antworten über mein Vorleben zu finden.

Was ich mir wünsche:
Ich Träume davon der Mittelpunkt in dem Leben eines Menschen / einer Familie zu werden! Ich sehne mich nach Streicheleinheiten, nach liebevoller Aufmerksamkeit und nach dem Gefühl bedingungslos geliebt zu werden. Ich möchte ein behütetes Leben führen dürfen, wie sooooooo vieeele andere Hunde, die bereits ihr Glück gefunden haben. Ich möchte mir keine Sorgen mehr machen müssen, nicht mehr von Abstrichen leben müssen … ich wünsche mir alles was Ihr mir bieten könnt oder was Ihr bereit seid an mich zu verschenken. Gassirunden sind natürlich Pflichtprogramm, ein bisschen die Stampfer vertreten, den Riechkolben in Geschichten und Zeitungsartikeln verlieren, die Seele baumeln lassen, den „Tapetenwechsel“ in der Pampa genießen, flitzen, spielen … (schniefel) bei dem Gedanken bekomme ich gleich doppelt und dreifach Fernweh nach EUCH! Bitte schreibt mir doch, wenn Ihr ein Plätzchen für mich frei habt und mir für immer ein zu Hause schenken möchtet!
Eure Szelli

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen


Szt