,

Nanett

Name: Nanett
Rasse: Mischlingshündin
Alter: ca. 01/2019 geboren
Größe: ca. 45 cm

Das bin ICH:
Ein zartes „Hallo“ aus dem Tierheim! Ich heiße Nanett und bin eine mittelgroße, junge, erwachsene Mischlingshündin. Ich habe kurzes dreifarbiges Fell mit einer ganz entzückenden Waschbärenmaske im Gesicht und besonders schön gezeichnete Schlappohren in schwarz mit braunen Abzeichen an der Vorderfront. Vom Erscheinungsbild bin ich ganz filigran und zerbrechlich … das ist tatsächlich auch so. Denn ich habe eine ganz sensibles Wesen … dabei bin ich sehr lieb, aber erst einmal eben auch zurückhaltend, was Menschen angeht, die ich noch nicht kennengelernt habe. Wenn man ruhig und lieb mit mir ist, dann komme ich ganz langsam aus mir heraus … zeige, wie sehr ich mich nach Liebe sehne. Mit den anderen Hunden komme ich gut aus, aber ehrlich gesagt sind mir das gerade zu viele Artgenossen um mich herum! Mir ist das viel zu viel Trubel, dem ich mich leider nicht entziehen kann.

Meine Geschichte:
Ich wurde zusammen mit meiner Mutter herrenlos auf der Straße aufgegriffen. Wo wir hergekommen sind, das weiß leider keiner … Fakt ist aber, daß uns niemand vermisst gemeldet hat … irgendwo waren wir wohl über oder auch zu viel … so daß wir vermutlich vor die Tür gesetzt wurden.

Was ich mir wünsche:
Was ich brauche sind Menschen mit Geduld und Liebe! Erwartungen in der Eingewöhnungsphase würden mich total überfordert! Ich werde Zeit brauchen, um Vertrauen zu fassen … Ein ruhiger Haushalt wäre perfekt für mich … Lärm und Trubel würden Angst in mir auslösen und das wäre für die Beziehung, die wir ja in aller Ruhe aufbauen wollen, so gar nicht förderlich. Bitte bedenkt, mein Verhalten hat eine Geschichte unbekannten Ursprungs: ich bin nicht so, weil ich so sein möchte, sondern weil ich dazu gemacht wurde … das ist in meinem jungen Alter aber nicht unabänderlich und das zeige ich hier im Tierheim ja auch mit meinen Fortschritten, die ich langsam mache. Ein unbeschwerter, draufgängerischer Hund werde ich sicher nicht mehr werden, aber sicherlich ein treue Seele, die das Zeug dazu hat in den eigenen vier Wänden zum Herzstück der Familie zu werden! Das weitere Drumherum um meine Lebenssituation bei Euch wäre in meinem besonderen Fall (unter der Berücksichtigung o.g. Voraussetzungen) erst einmal zweitrangig. Ich bin mir sicher, da raufen wir uns dann zusammen und finden zueinander und werden ein echtes Team … in aller Ruhe …

Bevor ich in mein neues Zuhause reise, werde ich noch kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mich adoptieren möchte, wende sich bitte an meine Vermittler.


HündinnenWeitere Informationen